Oceanis 523

Routinier. Der Verzicht auf Experimente hebt das neue Flaggschiff der Oceanis-Linie aus der Fülle der Neuerscheinungen

Beneteau betreibt auf zwei Schienen Modellpolitik, First und Oceanis haben beide ihren Anteil am Erfolg: Firsts heben und pflegen mit Regattaerfolgen das sportliche Image, Oceanis-Modelle bringen die Kassa zum Klingen. Immerhin kommen auf eine verkaufte First vier Oceanis. Dieses Verhältnis unterstreicht, was ohnehin jeder weiß: Den meisten ist Komfort wichtiger als Speed.
So gut die Zweigleisigkeit funktioniert, die französische Werft setzt auch auf Modelle, die sich nicht schubladisieren lassen, beispielsweise Beneteau 50 und 57. Die seit 1997 gebaute Beneteau 50 wird nicht als Oceanis bezeichnet, weil ihr Anspruch an Luxus und Komfort das (für damalige Verhältnisse) übliche Maß übersteigt. Ähnliches gilt für das aktuelle, im Retrodesign gehaltene Flaggschiff Beneteau 57, eine klassische Langfahrtyacht. Warum allerdings die Oceanis 42CC – im identen Look und mit identer Zielgruppe wie die 57er – Oceanis heißt, ist ein Rätsel. Möglicherweise liegt die Lösung in den immer vielfältigeren Ansprüchen, die die Werften vermehrt zu individuellen Lösungen zwingen. Ein Trend übrigens, der Beneteau zu einer Drittlinie ermunterte. Die erste Yacht der Cyclades-Linie feierte im Dezember in Paris Premiere.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 1/2005.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests
Wandelbar. Das Marc-Lombard-Design erfüllt in der Basisversion die Anforderungen am Chartermarkt. Wer richtig Segelspaß haben will, sollte sich für das First-Paket entscheiden – damit eröffnet sich eine andere Welt

Everybody's Darling

Beneteau. Die Oceanis 37.1 ist eine ansprechende, vielseitige Yacht, die sich für individuelle Bedürfnisse ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download
Designtrick. Riesige Rumpfluken und ein mehrfach gebrochener Freibord verleihen der voluminösen und hochbordigen Yacht ein ansprechendes Äußeres

Hüftgold

Ausgereizt. Die Yachten werden breiter und breiter, Dufour war und ist in dieser Hinsicht Vorreiter. Es ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download
Wetterfest. Erstmals ohne Achterstag, dafür mit ausgestelltem Groß. Die jüngste Saffier glänzt nach wie vor bei Wind und Welle, auf heimischen Revieren steht ihr das Plus an Segelfläche besonders gut

Siegertyp

Einstiegsdroge. Die holländische Werft rundet ihre preisgekrönte Daysailer-Modellpalette mit einem modern ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download
Optimierungsmaßnahmen. Das neue Riggkonzept sieht einen weit vorne stehenden Mast und eine Genua statt Selbst­wendefock vor. Das wirkt sich positiv auf die Segeleigenschaften aus, wie die Lagoon 51 beim Vergleichstest mit anderen Kats dieser Größe unter Beweis stellte

Schatz der Erfahrung

Feinschliff. Der Weltmarktführer bei den Katamaranen hat die Lagoon 50 durch eine 51er ersetzt. Man ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Charakterkopf

Nischenprodukt. Die im südenglischen Falmouth angesiedelte Werft kombiniert traditionelles Styling mit ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Gegen den Strom

Klare Strategie. Die slowenische Werft setzt auch bei der preiswerten Fahrten- und Charteryachtlinie auf ...