Vektor 36

Man multipliziere das Erkenntnis eines renommierten Designbüros mit kostengünstiger Fertigung in Kroatien und taufe das Ergebnis Vektor 36. Von Robert Grünwald

Der Name spiegelt die neue Ära im kroatischen Yachtbau wider, auch wenn sich hinter dem Schiff bekannte Akteure verbergen: Für das optische wie seglerische Gelingen der Vektor 36 legten sich die Designer J & J ins Zeug, gebaut wird die Kroatin in der ehemaligen SAS-Werft bei Zadar. Letztere firmiert seit dem Neustart Ende der neunziger Jahre unter „Vector“ und produziert derzeit die Typen Tuna 39 (ex SAS 39), Vektor 401, die getestete Vektor 36 sowie ein Neunmeter-Motorboot. Warum sich die Bootstypen mit „k“ schreiben, die Werft mit „c“ bleibt ein interessantes Detail.
Um Missverständnissen vorzubeugen: Die Vektor 36 ist keine wieder belebte SAS, sondern eine komplette Neuentwicklung mit zeitgemäßem Rumpf- und Unterwasserdesign, ordentlich dimensionierter Segelfläche und chartergerechten drei Kajüten. Eine Zweikajütversion gibt es derzeit nicht.
Die Hauptzielgruppe liegt also im Chartersegment, wobei man gegen den Strom der Masse segelt und die Vektor ausschließlich mit Lattengroß anbietet. In Kombination mit dem tief gehenden Kiel (1,95 m) und dem heute modernen, flachen, breiten Heck offenbart sich ein hohes Potenzial für sportlich orientierte Segler. Interessant ist auch ein Blick auf die Konkurrenz.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 8/2002.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Vektor 36, Seite 1 von 4 Vektor 36, Seite 2 von 4
Vektor 36, Seiten 1/2 von 4
Vektor 36, Seite 3 von 4 Vektor 36, Seite 4 von 4
Vektor 36, Seiten 3/4 von 4

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Leopard 45

Leopard Catamarans zeigt vor, wie das Prinzip der Einfachheit sowohl der Funktionalität als auch der ...

Ressort Segelboottests

Figaro 3

Die französische Werft Beneteau erregt mit einem Boot, das nur für eine Randgruppe interessant ist, ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Bavaria C57

Mit der ersten Yacht aus der C-Modellreihe läutet Bavaria ein anderes Zeitalter ein: Neue Designer, neue ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Viko S 21

In der Basisversion kommt die Polin ziemlich schlicht daher, was sich auch im Preis niederschlägt

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Ungleiche Schwester

Die Solaris 55 kann ihre Herkunft nicht verleugnen. Im direkten Vergleich mit der Solaris 58 tun sich aber ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Reacher 780

Die coole Kombi vereint gute Segeleigenschaften mit reichlich Lebensraum und individuellem Deckslayout