Vektor 36

Man multipliziere das Erkenntnis eines renommierten Designbüros mit kostengünstiger Fertigung in Kroatien und taufe das Ergebnis Vektor 36. Von Robert Grünwald

Der Name spiegelt die neue Ära im kroatischen Yachtbau wider, auch wenn sich hinter dem Schiff bekannte Akteure verbergen: Für das optische wie seglerische Gelingen der Vektor 36 legten sich die Designer J & J ins Zeug, gebaut wird die Kroatin in der ehemaligen SAS-Werft bei Zadar. Letztere firmiert seit dem Neustart Ende der neunziger Jahre unter „Vector“ und produziert derzeit die Typen Tuna 39 (ex SAS 39), Vektor 401, die getestete Vektor 36 sowie ein Neunmeter-Motorboot. Warum sich die Bootstypen mit „k“ schreiben, die Werft mit „c“ bleibt ein interessantes Detail.
Um Missverständnissen vorzubeugen: Die Vektor 36 ist keine wieder belebte SAS, sondern eine komplette Neuentwicklung mit zeitgemäßem Rumpf- und Unterwasserdesign, ordentlich dimensionierter Segelfläche und chartergerechten drei Kajüten. Eine Zweikajütversion gibt es derzeit nicht.
Die Hauptzielgruppe liegt also im Chartersegment, wobei man gegen den Strom der Masse segelt und die Vektor ausschließlich mit Lattengroß anbietet. In Kombination mit dem tief gehenden Kiel (1,95 m) und dem heute modernen, flachen, breiten Heck offenbart sich ein hohes Potenzial für sportlich orientierte Segler. Interessant ist auch ein Blick auf die Konkurrenz.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 8/2002.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Vektor 36, Seite 1 von 4 Vektor 36, Seite 2 von 4
Vektor 36, Seiten 1/2 von 4
Vektor 36, Seite 3 von 4 Vektor 36, Seite 4 von 4
Vektor 36, Seiten 3/4 von 4

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Dufour 470

Das zweite Modell der neuen Linie soll den Spagat zwischen Charter-, Eigner- und Performance-Yacht ...

Ressort Segelboottests

Leopard 42

Die südafrikanische Werft geht mit dem Leopard 42 den eingeschlagenen Weg selbstbewusst weiter und setzt ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Sunbeam 32.1

Andreas Schöchl bricht am Mattsee mit Traditionen und führt die Werft mit der kompromisslosen Sunbeam 32.1 ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Viko S 35

Der Preis ist ein Hammer, aber wie gut ist das aktuelle Flaggschiff der polnischen Werft wirklich?

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Bavaria C38

Die Neue folgt der preisgekrönten C42 nach und stellt für preisbewusste Eigner eine überlegenswerte ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Garcia Explocat 52

Segeln in polaren Gewässern ist zweifellos eine Herausforderung. Mit dem Alukat der französischen Werft ...