BMW Offshore Challenge

Morgen startet mit der BMW Offshore Challenge eine Hetzjagd über die Adria

Yachtcharter Pitter veranstaltet, BMW Austria sponsert, 61 Yachten machen mit: Das Langstreckenrennen von Murter nach Dubrovnik und zurück, das am 4. Oktober startet, verspricht herausforderndes Segeln und viel Spannung. Auch die Daheimgebliebenen können mitfiebern. Gemeinsam mit dem kroatischen Partner hat Klaus Pitter eine Neuentwicklung auf die Beine gestellt: Das GPS-Signal der Yachten wird minütlich an einen Server gesendet, der wiederum stellt das Signal auf eine Google-Earth-Map. Dort findet sich dann ein Abbild des Regattafeldes. Außerdem gibt es automatische Online-Zwischenwertungen nach gesegelter und berechneter Zeit sowie ETA- und Endergebnisberechnungen für jedes Boot. Einfach auf bmw-offshore-challenge.at klicken!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Transat Jacques Vabre

Zwei 100-Fuß-Multihulls unterschiedlicher Altersklassen lieferten sich einen erbitterten Zweikampf, die ...

Ressort Regatta

Bowmeester und Burling

Die World Sailing Awards wurden in Mexiko vergeben

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen