Esimit Europa 2 verlässt das Mittelmeer

Jochen Schümann präsentierte die ehrgeizigen Ziele für die Segelsaison 2013

Kieler Woche, Cowes Week, Fastnet Race ¿ die Esimit Europa hat viel vor

Kieler Woche, Cowes Week, Fastnet Race ¿ die Esimit Europa hat viel vor

Am Europatag, während des ersten offiziellen Trainings der neuen Saison, enthüllten Igor Simcic, Gründer des Esimit Europa Projektes, und Jochen Schümann, Skipper der Yacht Esimit Europa 2 , die Ziele für die kommende Segel-Saison. Nach dem Erreichen von 19 Siegen bei allen bisher teilgenommenen Rennen und dem Aufstellen von 5 neuen Kurs-Rekorden, will man erstmals seit der Schiffstaufe 2010 außerhalb des Mittelmeeres segeln.
Ende Juni wird die Esimit Europa 2 bei der Kieler Woche antreten, danach nach Stockholm reisen, um bei der berühmtesten schwedischen Regatta, dem AF Offshore Race, am 30. Juni zu starten. Nach ihrem Antreten in Schweden wird die 30 Meter lange Yacht nach Großbritannien verschifft, um bei der Anfang August beginnenden Cowes Week, einem der ältesten fortgesetzt stattfindenden sportlichen Ereignisse im Vereinigten Königreich (gegründet 1826), zu starten. Die 18-köpfige Mannschaft wird ihre Fähigkeiten bei 3 Küstenrennen unter Beweis stellen und sich dann auf das berühmte Rolex Fastnet Race, vorbereiten. Mit seinen 608 nautischen Meilen bildet das Rolex Fastnet Race für den legendären Jochen Schümann und seine All-Star-Crew den Höhepunkt der Saison, ist aber zugleich auch ein großer Test für die Yacht selbst.
Nach dem Rolex Fastnet Race wird die Esimit Europa 2 im Oktober für 4 Rennen ins Mittelmeer zurückkehren. Zu Beginn stehen der Bernetti Lombardini Cup und Barcolana im Golf von Triest auf dem Programm. Auf dem Weg zu dem in Malta stattfindenden Rolex Middle Sea Race, wird die Esimit Europa 2 versuchen, einen neuen Kurs-Rekord (Medot Sailing Trophy) aufzustellen.
Die neuen seglerischen Herausforderungen der Yacht Esimit Europa 2 und ihre Mission die europäische Einheit zu fördern schlägt sich auch im Design der Yacht nieder. Es zeigt zwei große gelbe Sterne beiden Seiten des Rumpfes und einen weiteren auf der Spitze des Großsegels. Begleitet von hellblauen Wellenlinien, welche das dynamische Umfeld versinnbildlichen, in dem wir leben, illustrieren alle neuen grafischen Elemente den Schulterschluss zwischen den Besatzungsmitgliedern und die Zusammenarbeit mit den Partnern des Esimit Europa Projektes.

1995 von Igor Simcic gegründet, hat das Esimit-Europa-Projekt, repräsentiert durch die Segelyacht Esimit Europa 2 und das Esimit Sailing Team, zum Ziel, durch die vereinigende Kraft des Sports eine paneuropäische Zusammenarbeit zu fördern sowie ein gemeinsames europäisches Identitätsgefühl zu vermitteln.
Die 30,50 Meter lange Yacht hat einen 44 Meter hohen Masten, eine Breite von 5,3 Metern und wird von 18 Segelgrößen aus 10 europäischen Nationen gesegelt. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von über 38 Knoten ist sie eines der schnellsten Einrumpfboote der Welt. Inspiriert durch Esimit Europas wichtigste Botschaft “All together – for Europe”, segelt das Esimit Sailing Team unter der Flagge der Europäischen Union und verbreitet die Segelwerte Teamwork, Solidarität, Innovation und Kollaboration. Seit der Taufe im Juni 2010 konnte die Esimit Europa 2 19 Line-Honours-Siege bei 19 Rennen erreichen und stellte fünf Rekorde auf. Hauptsponsor ist das global tätige Energieunternehmen Gazprom, der offizielle Partner ist BMW.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, und wird von Martin Schulz, dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, unterstützt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Bowmeester und Burling

Die World Sailing Awards wurden in Mexiko vergeben

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen

Ressort Regatta

Top-Platzierung bei der ORC-EM

Hans Spitzauer schrammte mit einem deutschen Team knapp am Stockerl vorbei