Global Ocean Challenge

Neues Format bringt frischen Wind in die Szene der Weltumsegler-Regatten

Regatten um die Welt sind offensichtlich in. Nun wurde eine neue Veranstaltung angekündigt, die sich Global Ocean Challenge (GOC) nennt. Ausgeschrieben ist sie für Solisten und Zweier-Crews, gesegelt wird auf 40- und 50-Fuß-Monohulls, gestartet im September 2007 in einem europäischen Hafen. Danach geht es in fünf Etappen rundherum, im Mai 2008 soll das große Finale steigen. An fixen Gates gibt es Extra-Punkte zu lukrieren, das soll die Flotte einerseits beisammen halten, andererseits daran hindern, zu tief in den südlichen Ozean abzutauchen.
Die GOC ist die erste Weltumsegelungsregatta, an der man alleine oder zu zweit teilnehmen kann, initiiert wurde sie von Josh Hall und Brian Hancock. Hall ist beim Vendée Globe mitgesegelt, Hancock hat drei Whitbreads am Buckel, ist ein bekannter Segelbuch-Autor im englischsprachigen Raum und war Kommuninkationsstratege bei Events wie Oryx Quest oder 5-Oceans (ehemals Around Alone). Die beiden sollten also wissen, was sie tun. Was sie wollen, beschreiben sie so: „Unser Ziel ist es, das Regattasegeln um die Welt möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen!“ Scheint anzukommen, denn seit dem offiziellen Start des Projekts haben sich 72 Interessenten gemeldet, darunter Teilnehmer aus Japan oder Polen. Zwei stehen bereits fix auf der Liste, nämlich der Amerikaner Joe Harris, der die Herausforderung allein auf einem 50-Füßer annehmen will, sowie Sibylle und Ivan Mac Fayden, die ebenfalls in der 50-Fuß-Klasse genannt haben. Sie hat einen deutschen Pass, er einen australischen, und wer denkt, die beiden sind verheiratet, liegt daneben. Sibby und Ivan haben sich scheiden lassen und gehen als Ex-Paar auf die Reise – allerhand!
www.globaloceanchallenge.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Wahl-Freiheit

Regatten 2024: In dieser Tabelle finden Sie alle Regatten, die heuer in Kroatien von heimischen ...

Ressort Regatta
Wer ist der Beste seiner Klasse? Als Antwort wird nicht selten reflexartig der Gewinner der Staats- oder Österreichischen Meisterschaft genannt. In den meisten Bootsklassen wird eine Regatta im Jahr zum Titelkampf erhoben und der Sieger mit der begehrten Goldmedaille von Sport Austria ausgezeichnet. Ja, eine Staatsmeisterschaft zu gewinnen, ist nicht einfach, manchmal kommt es auch zu Überraschungen. Im Regelfall sind jedoch alle mit dem Ergebnis und dem neuen Staatsmeister einverstanden. Einem anderen Konzept folgen die Jahreswertungen. Üblicherweise vier bis sechs Schwerpunktregatten werden von der Klassenvereinigung nominiert und nach den Mindeststandards des OeSV ausgetragen. Dazu zählt zumeist auch die Meisterschaft, nicht selten mit einem höheren Faktor aufgewertet. Für viele ist der Gewinn dieser Jahreswertung mindestens ebenso wertvoll wie ein Sieg bei der Meisterschaft. Einige Klassen, beispielsweise Optimist, errechnen die Rangliste rollierend und nominieren den Jahresbesten zu einem Stichtag. Über die Wertigkeit muss nicht diskutiert werden. ­ Tatsache ist, dass eine Medaille bei der Staatsmeisterschaft nachhaltiger ist, als ein Stockerlplatz in der Rangliste. Die Veröffentlichung aller Ranglisten soll ein Beitrag zur Anerkennung seglerischer Leistung sein. Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2023.









 

Schaulauf der Sieger

Bestenlisten 2023. Während Meisterschaften eine Momentaufnahme darstellen, spiegeln Jahreswertungen die ...

Ressort Regatta
Yngling-Weltmeister Wolfgang Buchinger/Michael Nake/Karin Schöberl, AUT 285

Yngling Weltmeisterschaft

Wolfgang Buchinger/Michael Nake/Karin Schöberl sicherten sich bei der im Zuge der Traunsee Woche ...

Ressort Regatta

WM-Bronze für Valentin Bontus

Formula Kite-Weltmeisterschaft. Valentin Bontus gewinnt die Bronzemedaille

Ressort Regatta
Bildstein/Hussl

OeSV nominiert Olympiastarter*innen

Segelnationalteam Paris 2024

Ressort Regatta
Flughunde. Vor Marseille wird auf foilenden Kite-Boards um olympische Medaillen gekämpft. Für Österreich fetzt Valentin Bontus um den Parcours

Brett-Geschichten

Premierengast. Valentin Bontus wird im August bei der erstmals ausgetragenen olympischen Disziplin Formula ...