World Odyssey

Regatta um die Welt für Amateure auf Serienyachten startet 2016

Mehr zum Thema: Weltumsegelung
Die Route ist weigehend fixiert, der Start für den 23. 7. 2016 anvisiert

Die Route ist weigehend fixiert, der Start für den 23. 7. 2016 anvisiert

Jimmy Cornell, Gründer der ARC und Organisator von fünf Weltumseglungs-Events, hat eine Weltumseglungs-Regatta für Amateure ins Leben gerufen. „Ich möchte normalen Seglern die Gelegenheit bieten, nach ihren eigenen Bedingungen die Regatta zu bestreiten“, erklärt der dreifache Weltumsegler, dessen erfolgreichen Rallyes, Webseiten und Bücher immer mit den Zielen und Interessen der Amateur-Segler übereingestimmt haben.
„Ich hatte viele Gespräche mit Eignern von Serienbooten, die interessiert sind, an einer Regatta um die Welt teilzunehmen, die sich aber von der Dominanz der beherrschenden Hochseeregatten ausgeschlossen fühlen, da diese mit gesponserten Yachten von Profi-Crews gesegelt werden. Die World Odyssey wird dieser Nachfrage gerecht und wird den Amateur-Charakter von früheren Regatten um die Welt zurückbringen.“
Um die Kosten zu begrenzen, werden nur Produktions-Einrumpfboote zwischen 40 und 60 Fuß LüA zugelassen, mit keinen die Leistung steigernden Modifikationen an der Standard Konstruktion. Es wird unterschiedliche Klassen für Zwei-Hand-Crews und für komplette Besatzungen geben. Die World Odyssey wird nach den Regeln des IRC durchgeführt und soll alle zwei Jahre stattfinden.
Die zehn Monate lange Odyssey wird im Sommer 2016 von einem Hafen der französischen Atlantikküste aus starten. Sie folgt der klassischen Segelroute um die drei großen Kaps der südlichen Ozeane: Kap der Guten Hoffnung, Kap Leeuwin und Kap Horn. Die 28.300 sm lange Strecke ist auf elf Etappen unterteilt, mit Stopps in attraktiven Häfen mit guten Ausrüstungsmöglichkeiten. Ein längerer Aufenthalt ist in Neuseelands Hauptstadt Wellington geplant, um die Weihnachtstage mit Familien und Freunden zu feiern. Nachdem die Yachten erfolgreich den südlichen Ozean und Kap Horn abgewettert haben, können die Crews auch einen längeren Aufenthalt in Ushuaia während des südlichen Sommers genießen.
Während der Weltumseglung werden die Teilnehmer an zahlreichen ozeanografischen und meteorologischen Projekten teilnehmen. Indem sie autonome wissenschaftliche Instrumente aussetzen, die Daten über Klimabedingungen sammeln und von entlegenen Gegenden der Ozeane, von denen es wenig zeitnahe Informationen gibt, senden werden. Als Anerkennung für diesen wertvollen Beitrag zur wissenschaftlichen Forschung wird die World Odyssey unter der Schirmherrschaft der Intergovernmental Oceanographic Commission der UNESCO stehen und mit der World Meteorological Organisation sowie der National Oceanographic and Atmospheric Administration (NOAA) zusammenarbeiten.
Interesse gibt es jedenfalls, die ersten Anmeldungen wurden bereits getätigt.

Vorläufiger Zeitplan
1. Start Hafen (offen) – Arrecife (Lanzarote), 1200 Seemeilen, 23.07.16
2. Arrecife - Rio de Janeiro, 3650 Seemeilen,4.08.16
3. Rio de Janeiro – Cape Town, 3320 Seemeilen, 7.09.16
4. Cape Town – Fremantle, 4720 Seemeilen, 9.10.16
5. Fremantle – Melbourne, 1720 Seemeilen, 20.11.16
6. Melbourne - Wellington, 1660 Seemeilen, 10.12.16
7. Wellington – Ushuaia, 4600 Seemeilen, 2.01.17
8. Ushuaia - Mar del Plata, 1180 Seemeilen, 19.02.17
9. Mar del Plata – Salvador da Bahia, 1920 Seemeilen, 8.03.17
10. Salvador da Bahia – Horta (Azoren), 3200 Seemeilen, 26.03.17
11. Horta – Start/Ziel Hafen (offen), 1180 Seemeilen, 23.04.17

www.cornellsailing.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2020. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2020

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...

Ressort Regatta

Krisenmanagement

Das OeSV-Nationalteam konnte trotz Pandemie in Portugal und Italien umfangreiche Trainingseinheiten ...