Hausboot Berlin

Hausboot. Im Charterschiff durch die Gewässer von Berlin zu den schönsten Plätzen der Stadt. Andrea Horn (Text) und Wyn Hoop (Fotos) haben es ausprobiert

Im Südosten von Berlin, in Zeuthen, soll’s losgehen, 35 S-Bahnminuten vom Zentrum entfernt. Das Dorf am gleichnamigen See ist ein wenig verschlafen. Kleine Straßen heißen wie ihre Alleebäume: Erlenstraße, Eichenweg, Hochwald; viel Grün im Dorf und zum Wasser hin, Bauernhöfe, Kopfsteinpflaster, mitten drin ein Bächlein. Die schönen Villen von vor und nach der Wende fallen vorerst nicht ins Auge, die meisten von ihnen stehen direkt am Ufer.
In der Dorfaue finden wir die Charter-Basis. Unser Hausboot Carla, eine tonnenschwere Dame aus Stahl vom Typ Kormoran, in der DDR gebaut, behäbig und zuverlässig, liegt friedlich am Steg und erinnert ein wenig an eine Lokomotive auf dem Wasser.
Die Flüsse Dahme, Spree und Havel bilden in und um Berlin annähernd 200 km schiffbare Wasserstraßen, inklusive der zahlreichen Seen. Fast alle sind von großen Wald- und Heidegebieten umgeben und bieten erholsame Ankerplätze. Der Blick auf die Karte zeigt, dass sich die großen Seengebiete Berlins am Ost- und Westrand der Stadt ausdehnen. Zeuthen liegt mitten drin im östlichen Seenlabyrinth. Dichtes Grün schmückt die Ufer, Halbinseln stechen wie Hörner ins Wasser, kleine Inseln mogeln sich dazwischen.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 7/2004.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Hausboot Berlin, Seite 1 von 6 Hausboot Berlin, Seite 2 von 6
Hausboot Berlin, Seiten 1/2 von 6
Hausboot Berlin, Seite 3 von 6 Hausboot Berlin, Seite 4 von 6
Hausboot Berlin, Seiten 3/4 von 6
Hausboot Berlin, Seite 5 von 6 Hausboot Berlin, Seite 6 von 6
Hausboot Berlin, Seiten 5/6 von 6

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Immer auf der Hut

Daniela Bärnthaler und der Extremläufer Christian Schiester segeln seit Herbst 2016 auf ungewöhnlicher ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Zwischen den Welten

Segeltörn in den Kleinen Antillen, wo der Wind beständig aus günstiger Richtung weht und sich abgehobener ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Am Rande des Kontinents

Ein deutsches Eigner-Paar schipperte auf einem 72-Fuß-Halbgleiter in 140 Tagen von Rostock bis zum Nordkap ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Zwischen gestern und morgen

Ob Rundblick vom Gipfel oder Grundblick unter die Meeresoberfläche – auf einem Segeltörn ab Murter kann ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Badewanne mit Wellenschlag

Ein Sardinien-Törn kann seine Tücken haben. Doch das Revier ist so atemberaubend schön, dass es sich lohnt ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Kalte Platte

Folkert Lenz verband auf Spitzbergen zwei Leidenschaften und segelte auf einem Dreimaster von einer ...