Neusiedler See - Fertörakos

Mit dem Segelboot über die Schengengrenze nach Fertörakos in die neue Marina und ins Raspi. Mit oder ohne Nationale?

Wasserstand hin, Wasserstand her, ein Segeltörn in den Südteil bereichert seit letzter Saison das Zieleangebot am Neusiedler See, denn seit damals ist der kleine Grenzverkehr problemlos möglich. Seit heuer ist es noch einfacher und unbürokratischer, denn das Ausklarieren in Mörbisch entfällt, es wird in Fertörakos ein- und ausklariert. Man muss lediglich den Pass präsentieren und eine Zollerklärung unterschreiben.
Polizei und Zoll befinden sich bei der Schiffsanlegestation Drescher im Süden der zahlreichen Seehütten, auf dem Stegende weht weithin sichtbar die österreichische Flagge. Apropos Flagge: Die freundlichen österreichischen Beamten sehen es gerne, wenn die Boote/Yachten Nationale und Gastlandflagge führen und weisen darauf hin – mit sanftem Nachdruck und Verweis auf die Gesetzeslage. Das Gesetz sieht dies jedoch nicht vor. Eine Anfrage bei der Obersten Schifffahrtsbehörde wurde eindeutig beantwortet: Es gibt keine Rechtsgrundlage für das Führen gewisser Flaggen bei diesem Binnenwassergrenzübertritt, weder im Schifffahrtsgesetz noch in der Seen- und Flussverkehrsordnung findet sich etwas, noch gibt es ein diesbezügliches Abkommen mit Ungarn. Auch eine Nachfrage (der Obersten Schifffahrtsbehörde) bei der Burgenländischen Landesregierung wurde negativ beschieden.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 8/2002.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte
Ablauf. Wer die Stadt Hvar stressfrei genießen will, braucht unbedingt einen guten Plan

Aus dem Nähkästchen

Insider-Tipps. Vielsegler Jürgen Preusser, der das Revier Kroatien seit mehr als vier Jahrzehnten kennt ...

Ressort Revierberichte
Wanderparadies. Die unbewohnte, vor La Paz liegende Isla San Francisco lässt sich zu Fuß bestens erkunden. Die seichte Bucht im Nordosten ist ein beliebtes Ausflugsziel für Segler

Klima-Wandel

Blauwasser. Nach zwei Jahren in Kanada machen sich die Seenomaden auf den Weg in den Süden, segeln nach ...

Ressort Revierberichte
Zahn der Zeit. Zu Kunst in der Landschaft umgearbeitet zeigen sich die verlassenen Bergwerke Elbas. Durch die rostigen Überreste der Miniera del Vallone fällt der Blick auf das strahlend blaue Meer

Toskana maritim

Törnbericht. Zwischen der italienischen Westküste und Korsika liegt eine Inselgruppe mit eigenartiger ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Stille Tage. Zahlreich sind die idyllischen Ankerplätze im Revier der Ionischen Inseln. Ein besonders attraktiver liegt zwischen Ithaka und der gleich davor liegenden Mini-Insel Limeniskos

Sanft und sicher

Griechenland. Das Ionische Inselreich ist historisch wertvoll und zeigt sich als Fahrtgebiet von einer ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Sehenswert. Porto Palermo ist eine geschützte Bucht an der Albanischen Riviera. Auf der Halbinsel in ihrer Mitte liegt eine kleine, aber gut erhaltene Festung

Verstecktes Kleinod im Balkan

Nischenprogramm. Albaniens Küsten, die an die Adria und an das Ionische Meer grenzen, werden selten ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Rückzugsort. Die Bucht Hekla Havn liegt tief im Scoresby Sund und ist in diesem Revier der sicherste Starkwind-Ankerplatz weit und breit

Kalte Leidenschaft

Eiszeit. Das aus Oberösterreich stammende, erfahrene Blauwasserpaar Claudia und Jürgen Kirchberger segelte ...