Torqeedo und Frauscher kooperieren

Elektroboote werden mit Deep-Blue-Innenborder ausgerüstet

Torqeedo und Frauscher kooperieren
Torqeedo und Frauscher kooperieren

Die Torqeedo GmbH rüstet die Elektroboote der österreichischen Frauscher Bootswerft GmbH ab sofort mit Motoren aus. Als Innenborder kommt das Motorenkonzept Deep Blue mit einer Eingangsleistung von bis zu 65 kW zum Einsatz – so auch bei der brandneuen Frauscher 740 Mirage Air, die im Juli 2015 vorgestellt wurde.
Die Frauscher Bootswerft, die seit 2005 mit Torqeedo in den Bereichen Antriebs- und Batterie-Technologie eng zusammenarbeitet, hat das von Torqeedo geschnürte Gesamtpaket überzeugt. Das von Torqeedo entwickelte Motorenkonzept Deep Blue, ist der weltweit einzige in Serie gefertigte Hochvolt-Elektroantrieb für Boote, dessen Sicherheitskonzept nachweisbar dem hohen Automotive-Standard entspricht. Verwendet werden nur Hochleistungs-Lithium-Batterien, die für den Einsatz auf dem Wasser modifiziert wurden. Torqeedo gibt auf die Kapazität der Lithium-Batterien eine Garantie von neun Jahren. Alle Komponenten des Deep Blue Systems sind aufeinander abgestimmt und wasserdicht. Modernste Überwachungstechnik mit Pilot-Lines und Isowächter sichert die Hochvoltanlage gegen Kurzschlussgefahren ab.
Für Mag. Stefan Frauscher ist die Motoren-Partnerschaft mit Torqeedo ein konsequenter Schritt hinsichtlich Leistung, Effizienz und Sicherheit. „Mit unseren Booten bedienen wir das Top-Segment im Bootsmarkt. Und so verbauen wir kompromisslos nur die besten Komponenten. Wenn es um sichere und vollintegrierte E-Lösungen auf dem Wasser geht, gibt es zu Deep Blue von Torqeedo keine Alternative“, so Stefan Frauscher.
Dr. Christoph Ballin, Gründer und Geschäftsführer der Torqeedo GmbH, erklärt zu der Kooperation mit der Frauscher Bootswerft: „Unser Motorenkonzept Deep Blue bedient anspruchsvolle Kunden, die bei einer kraftvollen, sehr hohen Leistungsentfaltung nicht auf Sicherheit, Kontrolle und Komfort auf dem Wasser verzichten möchten.“
Der Deep Blue Antrieb bietet mit einer Eingangsleistung von bis zu 65 kW dank seiner optimalen Drehmomentcharakteristik eine Vortriebsleistung, die einem 80 PS starken Benzin-Außenborder entspricht. Ein per Deep Blue angetriebenes Boot hat im Gegensatz zu Diesel- oder Benzinmotoren keine Emissionen und ist daher auch für den Einsatz auf vielen sensiblen Gewässern zugelassen.
Das Motorenkonzept Deep Blue ist für die Bootsmodelle Frauscher 650 Alassio, 680 Lido, 740 Mirage, 740 Mirage Air und 750 St. Tropez verfügbar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 41

Cooles Video: Beneteau bringt frischen Wind in seine ohnehin schon erfolgreiche Trawler-Reihe

Ressort News Motoryachten

EPY 2020: Die besten Motorboote Europas

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 47

Cooles Video zum neuen Star aus dem Hause Beneteau

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018

Ressort News Motoryachten

EPY 2018: Die besten Fünf

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest