Maler des Meeres

Kulturtipp: Famose Ausstellung im Bank Austria Kunstforum in Wien

Iwan Konstantinowitsch Aiwasowski – nie gehört? Keine Schande, der russische Maler, der von 1817 bis 1900 gelebt hat, ist außerhalb seiner Heimat noch keinem breiten Publikum bekannt. Schade, denn in Russland war er bereits zu Lebzeiten eine Legende und berühmt für sein rasendes Arbeitstempo sowie seine visionäre Kraft. Zentrales Thema seiner Arbeit war der Ozean, er malte Schiffsbruch-Szenen, Seeschlachten und Marinemanöver, aber auch friedliche Küstenstriche und romantische Wasserlandschaften.
Seit gestern, 17. März, bis 10. Juli wird im Bank Austria Kunstforum in Wien eine repräsentative Werkauswahl aus sieben Schaffensjahrzehnten des Meisters gezeigt, darunter hochkarätige Leihgaben, die zum ersten Mal ihre Heimatmuseen in Russland verlassen. Anschauen!

Aiwasowski – Maler des Meeres
Bank Austria Kunstforum
1010 Wien, Freyung 2
17. 3.\u00A0– 10. 7. 2011
täglich 10 – 19 Uhr, Freitag 10 – 21 Uhr
www.bankaustria-kunstforum.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Events

Punschen für den guten Zweck

Charity-Aktion von Godspeed für Hurrikanopfer

Ressort Events

Boatshow Bernau 2018

Traditioneller Wochenend-Treff für Yachties am Chiemsee

Ressort Events

Seenomaden on Tour

Kaum zurück aus Alaska sind Doris Renoldner und Wolf Slanec wieder mit ihren Vorträgen unterwegs

Ressort Events

Networking beim Lago Business Cup

Regatta-Event am 15. September in Neusiedl

Ressort Events

Biograd Boat Show 2017

Die Inwater-Boatshow vor der Kulisse der dalmatinischen Inselwelt ist weiter auf Expansionskurs

Ressort Events

Attraktion am Bodensee

Die InWater-Boat-Show Bottighofen öffnet am 18. August ihre Pforten