Friedensflotte Griechenland

Griechische und österreichische Kinder sorgen für saubere Strände

Mehr zu den Themen: World Peace Fleet, Charity
Beim gemeinsamen Segeln können die Kinder ihre Sorgen vergessen

Beim gemeinsamen Segeln können die Kinder ihre Sorgen vergessen

In der ersten Juliwoche segelten drei Yachten eine Woche lang durch die Inselwelt des Ionischen Meeres. An Bord waren benachteiligte österreichische und griechische Kinder. Das große Abenteuer war kein Urlaub, sondern ein sozialpädagogisches Projekt des Vereins World Peace Fleet.
Gelernt haben die Kinder dabei sehr viel: Teamgeist entwickeln, Verantwortung für das Schiff und die anderen Crewmitglieder übernehmen, Vorurteile gegenüber „Anderen“ über Bord werfen.

Auch zum Thema „Umwelt“ wurde Einiges getan. Zum Beispiel gab es in der Atheni-Bucht auf der Insel Meganisi eine große Strandreinigungsaktion. Die Idee wurde von den Kindern eher reserviert aufgenommen, aber schon bald entwickelte sich ein unglaublicher Ehrgeiz der gesamten Gruppe. Gemeinsam konnten dann alle stolz auf das Erreichte sein, denn viele große 100-Liter-Säcke wurden gefüllt und abtransportiert.

Projektleiter Peter Hiller (Wr. Neudorf), zugleich Obmann des Vereins World Peace Fleet bilanziert zufrieden: „…den Kindern hat diese Woche unglaublich viel gebracht. Auch den griechischen, die zwar dort leben, aber in wirklich schwierigen Verhältnissen.“

Ein neuer YouTube-Clip zeigt, wie es den Kindern in den Projektwochen geht, zudem gibt es den „Sailing for Peace“-Song zu hören:

Christian Winkler, der das Projekt vorbereitet hat, arbeitet inzwischen schon an der zweiten Friedensflotte Italien, die im August von Triest nach Venedig segeln wird. Dafür werden noch Eignerschiffe gegen Kostenersatz gesucht. „Wir sind Herrn Dr. Fritz Schöchl von YACHT POOL sehr dankbar, denn eigentlich hätten wir Italien absagen müssen, aber er ist wieder eingesprungen mit einer Überbrückungshilfe. Die Kinder für das Italien-Projekt freuen sich schon.“

Weitere Sponsoren sind an Bord herzlich willkommen – Soziales Engagement bringt Unternehmen Sympathie, positives Image und Medienpräsenz.

www.worldpeacefleet.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...