Philippe Jeantot verurteilt

Vendée-Globe-Erfinder Philippe Jeantot hinter schwedischen Gardinen

Philippe Jeantot, Initiator des Vendée Globe, muss hinter Gitter. Er stand wegen Steuerhinterziehung und Unterschlagung vor dem Gericht von Les Sables d’Olonne und wurde zu drei Jahren Gefängnis, davon sechs Monate unbedingt, sowie 200.000 Euro Bußgeld verurteilt.
Der Staatsanwalt warf dem 54-jährigen Franzosen, der von 1996 bis 2002 die Organisation des Vendée Globe inne gehabt hatte, vor, an die 2,3 Millionen Euro unterschlagen und die Veranstaltung als Geldesel für sich und seine Freunde missbraucht zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...