Segelnde Botschafter

Das Nacra17-Duo Thomas Zajac und Barbara Matz folgt einer Einladung nach Shanghai und nutzt diese zum Form-Check

Segelnde Botschafter

Viel Zeit bleibt nicht. 48 Stunden nachdem das Duo von ihrem zweiwöchigen Trainingslager in Cagliari heimgekehrt ist, geht es am Mittwoch in den fernen Osten zum Nacra17 Shanghai Cup. Auf der Gästeliste sind ausschließlich Top-10 Teams der Weltrangliste, darunter die Olympiasieger Lange/Carranza (ARG), sowie die regierenden Weltmeister Saxton/Dabson (GBR) und die Europameister von 2017, Tita/Banti (ITA). Zwei lokale Teams vervollständigen die 12-Boote starke Flotte, die ihre Wettfahrten am 28. und 29. Oktober bestreitet.

Das Material wird vom veranstaltenden Shanghai Yacht Club zu Verfügung gestellt, gesegelt wird im Zentrum der 24 Millionen Metropole am Huangpu. Der Fluss wird für den Wettkampf gesperrt, was zuletzt vor 100 Jahren der Fall war.
Vor dem Match auf dem Wasser, zudem zahlreiche Zuschauer erwartet werden, besuchen der Olympia-Dritte von Rio und seine Vorschoterin die Shanghai Fuxing Senior High School, wo Einblicke in den Segelsport geben werden und die beiden über 200 Studenten Rede und Antwort stehen.


„Sardinien war top, die Bedingungen haben perfekt gepasst, damit konnten wir das komplette Programm inklusive Überstunden abarbeiten", meinte Thomas Zajac. Und: "Die Eindrücke waren sehr positiv, Shanghai, wo wir gegen die Besten der Besten antreten, wird nun zeigen wo wir tatsächlich stehen. Die Veranstalter haben keine Kosten und Mühen gescheut und einen tollen City-Event auf die Beine gestellt, wir freuen uns extrem auf den Kurz-Trip nach China und die Botschafterrolle die uns Seglern zu Teil wird.“

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Olympia

Vom Pech verfolgt

Benjamin Bildstein muss neuerlich eine Verletzung hinnehmen und fällt für zwölf Wochen aus

Ressort Olympia

Die Verwaltung muss den Sport ...

Interview mit Matthias Schmid, ehemaliger Weltklasse-470er-Steuermann und nunmehriger Head of Sports im OeSV

Ressort Olympia

Faszinierend fremd

In den Gewässern vor Enoshima werden 2020 die Olympischen Segelbewerbe über die Bühne gehen. Der ...

Ressort Olympia

Harte Zeiten in Japan

David Bargehr und Lukas Mähr kommen beim Weltcup-Auftakt in Gamagori immer besser in Fahrt

Ressort Olympia

Bronze für Bargehr/Mähr

Das Duo aus Vorarlberg holt als erstes Herren-470er-Team eine WM-Medaille für Österreich

Ressort Olympia

Das wird ja immer besser!

David Bargehr und Lukas Mähr geben bei der 470er-WM weiter Gas und liegen bereits auf Rang zwei