WSG Tag 3

Neusiedl, Weiden und Breitenbrunn machen Schluss für heute, in Podersdorf und Rust wird gesegelt

Bitte warten, hieß es heute am Neusiedler See. Während der Sonnenschein sich wie gewohnt verlässlich zeigte, legte der Wind eine Ruhepause ein - Flaute. Hin und wieder hob sich ein Lüftchen aus Süd, doch zu wenig, um faire Wettfahrten zu segeln. Um 15.00 zogen in Neusiedl, Weiden und Breitenbrunn die Wettfahrtleiter der Bahnen Laser, 49er, 470er und RS:X einen Schlussstrich und erlösten ihre Seglerinnen und Segler aus dem Wartemodus. Morgen ist auch noch ein Tag, schließlich hat man bereits vier bzw. sechs (49er) Wettfahrten im Kasten und die Windprognose für das Wochenende klingt viel versprechend.
In Podersdorf ließ man die gelbe Flotte der Hobie Tiger zwar auslaufen, doch das bisschen Wind, das den Wettfahrtleiter dazu bewogen hatte, drehte so stark, dass man auch hier das Spiel engültig beendete.
www.worldsailinggames2006.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen

Ressort Regatta

Top-Platzierung bei der ORC-EM

Hans Spitzauer schrammte mit einem deutschen Team knapp am Stockerl vorbei

Ressort Regatta

Starboot-Staatsmeisterschaft

Florian Raudaschl (UYC Wolfgangsee) holt mit seinem Vorschoter Michael Fischer (UYC As) erstmals ...