Vinaria Saints Hills

Ausflugstipp zu einem Weingut auf der Halbinsel Peljesac, das es zu Weltruhm gebracht hat

Vinaria Saints Hills
Vinaria Saints Hills

Der Weinbau hat Tradition in Kroatien, seine Wurzeln reichen bis in die Antike zurück. War zu Zeiten des Kommunismus vor allem Massenproduktion angesagt, setzt man seit Anfang der 1990er Jahre zunehmend auf Qualität. Hunderte private Weinkellereien wurden reetabliert, als einziges Balkanland entwickelte man ein entsprechendes Weinprogramm. Die Bemühungen haben sich gelohnt: Kroatische Weine gelten heute aufgrund ihrer vielfältigen Stile und der großen Bandbreite als Geheimtipp unter Kennern.
Eines der interessantesten und erfolgreichsten Projekte hat seinen Sitz auf der Halbinsel Peljesˇac. Hier erfüllte sich der Kroate Ernest Tolj, der als Gründer der Eurocable Group ein Vermögen gemacht hat, 2006 mit dem Weingut Saints Hills einen Traum: Er erzeugt aus traditionellen Reben Weltklasseweine, die in Gourmet-Lokalen in Europa und den USA serviert werden. Von Anfang an als Berater dabei behilflich war ihm der französische Star-Önologe Michel Rolland, der zu den Besten seiner Zunft zählt und gemeinsam mit seinem Team vier bis fünf Mal pro Jahr nach Kroatien kommt.
Ernest Tolj und seine Frau Ivana besitzen drei Weinberge (einer in Istrien, zwei in Dalmatien), die sie nach ihren Kindern Lucia, Roko und Ante benannt haben. Im Stammgut St. Lucia am Peljes’ac wird Mali Plavac (wörtlich übersetzt „Kleiner Blauer“) angebaut. Aus dieser alten, autochthonen Rotweinsorte keltern die Toljs einen hervorragenden (und entsprechend hochpreisigen) Dingac, der mehrfach international ausgezeichnet wurde. Die dazugehörige Weinkellerei „Vinaria“ befindet sich in dem verschlafenen Dorf Oskorusˇno. Dort revitalisierte das Ehepaar Tolj ein uraltes Steinhaus und baute es zu einer außergewöhnlichen Location aus, in der sich alles um den Wein dreht.

Diese Story ist Teil eines umfangreichen Sonderteiles zum Thema Kroatien und findet sich in ihrer gesamten Länge in der Yachtrevue 4/2015

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Vinaria Saints Hills, Seite 1 von 2 Vinaria Saints Hills, Seite 2 von 2
Vinaria Saints Hills, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte
Wanderparadies. Die unbewohnte, vor La Paz liegende Isla San Francisco lässt sich zu Fuß bestens erkunden. Die seichte Bucht im Nordosten ist ein beliebtes Ausflugsziel für Segler

Klima-Wandel

Blauwasser. Nach zwei Jahren in Kanada machen sich die Seenomaden auf den Weg in den Süden, segeln nach ...

Ressort Revierberichte
Zahn der Zeit. Zu Kunst in der Landschaft umgearbeitet zeigen sich die verlassenen Bergwerke Elbas. Durch die rostigen Überreste der Miniera del Vallone fällt der Blick auf das strahlend blaue Meer

Toskana maritim

Törnbericht. Zwischen der italienischen Westküste und Korsika liegt eine Inselgruppe mit eigenartiger ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Stille Tage. Zahlreich sind die idyllischen Ankerplätze im Revier der Ionischen Inseln. Ein besonders attraktiver liegt zwischen Ithaka und der gleich davor liegenden Mini-Insel Limeniskos

Sanft und sicher

Griechenland. Das Ionische Inselreich ist historisch wertvoll und zeigt sich als Fahrtgebiet von einer ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Sehenswert. Porto Palermo ist eine geschützte Bucht an der Albanischen Riviera. Auf der Halbinsel in ihrer Mitte liegt eine kleine, aber gut erhaltene Festung

Verstecktes Kleinod im Balkan

Nischenprogramm. Albaniens Küsten, die an die Adria und an das Ionische Meer grenzen, werden selten ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Rückzugsort. Die Bucht Hekla Havn liegt tief im Scoresby Sund und ist in diesem Revier der sicherste Starkwind-Ankerplatz weit und breit

Kalte Leidenschaft

Eiszeit. Das aus Oberösterreich stammende, erfahrene Blauwasserpaar Claudia und Jürgen Kirchberger segelte ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download
Buchtenreich. Bei Valletta hat die Natur zahlreiche Häfen angelegt. Früher bedeutend für die kriegerische Seefahrt, heute Stützpunkt für hunderte Yachten

Mitten im Mittelmeer

Klein, aber fein. Malta ist ein spezielles Revier – von seiner Ausdehnung leicht überschaubar, doch ...