Österreicher startet bei Motorboot-Formel1

Der Amstettner Bernd Enzenhofer will sich in der Königsklasse des internationalen Rennsports bewähren

Österreicher startet bei Motorboot-Formel1

Am 28. Juni 2015 gastiert die F1H2O – die Formel1 am Wasser – in Evian am Genfersee mit dem zweiten Weltmeisterschaftslauf dieses Jahres nach Doha (Qatar). Mit dabei als Österreichs derzeit einziger Formel-1-Fahrer überhaupt – ob zu Lande oder zu Wasser – der Amstettner Bernd Enzenhofer. Die Königsklasse im internationalen Motorbootrennsport stellt ohne Diskussion eine der faszinierendsten, zugleich aber auch härtesten und gefährlichsten Möglichkeiten dar, sich rennmäßig zu betätigen. Mit bis zu 230 km/h übers Wasser!
Mit ihren rund fünf Meter langen Renn-Katamaranen, welche gleich ihren Namensvettern auf dem Asphalt aus Kohlefaser gefertigt sind, fliegen die zwanzig Jungs und ein Mädchen der Motorboot-Formel-1 dank einer 425-PS-Motorisierung mit Geschwindigkeiten von bis zu 230 km/h über die steinharten Wellen.
Beim Start werden die Piloten aus dem Stand in bloß 3,5 Sekunden auf 160 km/h katapultiert. In engen Wenden – so der nautisch korrekte Ausdruck für Kurven – wirken 6g auf die Körper der Fahrer. In der Automobil-Formel-1 gibt es solche Fliehkräfte nur bei Unfällen. In einem Powerboat-Grand-Prix jede Runde gleich mehrmals.
Beim Rennen in Evian les Bains – es ist sein zweites Antreten in der Top-Liga des Powerboat Racings nach dem Grand Prix von Doha – steht für den Österreicher und F1-Rookie Bernd Enzenhofer das Sammeln möglichst vieler Rennrunden und somit Meilen sowie Erfahrung am Wasser im Fokus. Den WM-Lauf zu beenden, wäre angesichts der traditionellerweise hohen Ausfallrate im Motorbootrennsport bereits ein Riesen-Erfolg. Aus diesem Grunde steht das Erreichen der schwarz-weiß-karierten Flagge als oberstes Ziel auf der Agenda für Evian.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 41

Cooles Video: Beneteau bringt frischen Wind in seine ohnehin schon erfolgreiche Trawler-Reihe

Ressort News Motoryachten

EPY 2020: Die besten Motorboote Europas

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 47

Cooles Video zum neuen Star aus dem Hause Beneteau

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018

Ressort News Motoryachten

EPY 2018: Die besten Fünf

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest