Sunbeam 22.1

Schöchl Yachtbau bringt 2016 die Nachfolgerin der legendären Sunbeam 22

Sunbeam 22.1

Die alte Sunbeam 22 steht bei heimischen Seglern nach wie vor hoch im Kurs. Zeitloses Design, gute Verarbeitung und exzellente Leichtwindeigenschaften sind jene Tugenden, wofür sie noch heute geschätzt wird.
Auf der Boot in Tulln wird die österreichische Werft mehr als 30 Jahre nach dem Stapellauf der alten 22, die Nachfolgerin präsentieren. Rendering gibt’s noch keines, vorerst liegen lediglich ein paar Zeichnungen vom slowenischen Konstruktionsbüro J&J-Design vor. Diese zeigen einen zeitgemäßen Rumpf mit breitem Heck und steilem, aber nicht ganz senkrechten Bugsteven. Die Yacht wird mit einem Schwenkkiel, am Heck angehängtem Klappruder und einem modifizierten Bergström-Rigg ausgestattet. Letzteres kommt ohne Achterstag aus, aber trimmt sich gewissermaßen von selbst. Die Mastkrümmung ergibt sich aus dem Zusammenspiel von Schotzug und Luvwant, die bei Starkwind den Mast nach vorne biegen, wodurch das Segel Bauch und Power verliert. Voraussetzung dafür sind ein langes, gepfeiltes Salingpaar, ein durch Diamonddrähte versteifter Mast und außen an der Deckskante ansetzende Oberwanten.
Zielgruppe sind Familien, Fahrten- und Regattasegler sowie alle jene, die einen trailerbaren Kajütkreuzer suchen. Das Cockpit ist breit und mit zwei Meter langen Bänken ausgestattet. Abgeschottete Backskisten unter den Sitzduchten bieten reichlich Stauraum. Zusatznutzen: Der Außenborder kann auf einer Schiene ohne Demontage im Cockpit während des Segelns verstaut werden.
Da Sicherheit groß geschrieben wird, enthält das Standardpaket eine fixe Seereling, Heckkorb, Bugkorb und eine Badeleiter. Zwei selbstholende Fallwinschen unterstreichen den Komfort, ein auf Wunsch via Barberholer verstellbarer Genuaholepunkt die sportliche Ausrichtung. Im Innenraum sind eine Doppelkoje vorgesehen, mit Ausbauoption auf vier Schlafplätze.
www.sunbeam.at

Innenriss der neuen Sunbeam 22.1

Sunbeam 22.1
Rumpflänge: 6,70 m, Breite: 2,45 m, Trailergewicht: 1.200 kg, Großsegel: 17,5 m2, Genua: 9 m2, Preis (inkl. MwSt.): 39.999,–

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Segelyachten

Über den Tellerrand

Der renommierte Industrie-Designer Gerald Kiska zeichnet für das Aussehen der neuen Sunbeam 32.1 ...

Ressort News Segelyachten
Die EYOTY-Testyachten waren diesmal in Port Ginesta stationiert

EYOTY 2020: Die besten Segelyachten Europas

Die Gewinner des European Yacht of the Year Awards stehen fest

Ressort News Segelyachten

Europas Yachten des Jahres 2019

Zum Auftakt der boot in Düsseldorf wurden die Gewinner des European Yacht of the Year Awards 2019 vergeben

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Schlicht und ergreifend

Der 102 Jahre alte schwedische Schärenkreuzer Prinsessan hat am Wolfgangsee ein neues Zuhause und mit Ivo ...

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Die Schöne ist ein Biest

Die 58 Meter lange Ngoni ist ein Vermächtnis des bekannten Yachtdesigners Ed Dubois. Schwungvolle, ...

Ressort News Segelyachten

Starke Partnerschaft

Positive Bilanz der Zusammenarbeit von HanseYachts AG und Privilege