Apple-Yacht in Mallorca

Die für Steve Jobs gebaute Superyacht "Venus" liegt derzeit in Palma

Die 80-Meter-Yacht Venus wurde von Philippe Starck für den verstorbenen Apple-Boss Steve Jobs designt

Die 80-Meter-Yacht Venus wurde von Philippe Starck für den verstorbenen Apple-Boss Steve Jobs designt

Sie wurde von Philippe Starck designt, ist 260 Fuß (ca. 80 Meter) lang und hat mehr als hundert Millionen Dollar gekostet. Doch Auftraggeber Steve Jobs konnte eine Ausfahrt mit der Superyacht Venus nie genießen, er verstarb im Oktober 2011, etwa ein Jahr vor ihrer Fertigstellung. Nach heftigen Auseinandersetzungen zwischen Starck und den Jobs-Erben, in denen es um offene Rechnungen ging, konnte Venus erst vor Kurzem auslaufen. Eine ihrer ersten Stationen war der Club de Mar in Palma de Mallorca, wo die weiße Yacht, auf deren Oberdeck ein riesiger Beachclub installiert ist, großes Aufsehen erregte. Gesteuert wird die Venus übrigens von sieben iMacs …

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Wind, Sonne, Meer

Auf eigenem Kiel will der Oberösterreicher Michael Puttinger Afrika umrunden und hat die erste Hälfte ...

Ressort News

Tradition und Moderne

In vielen nautischen Betrieben des Landes ist die nächste Generation Teil der Crew oder steht bereits in ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...