Earthrace auf Weltrekordkurs

Der Wavepiercer Earthrace ist gut unterwegs und vorerst auf Weltrekordkurs

Wir berichteten in Yachtrevue 5/2008: Das Ding, das aussieht wie ein Verschnitt eines Starwars-Bomber, ist von Spanien westwärts unterwegs, um die Welt auf der Barfußroute in Rekordzeit zu umrunden. Die Vorgabe lautet "unter 75 Tagen", das ist nämlich der Rekord der Cable & Wireless aus dem Jahr 1998. Klingt angesichts diverser, purzelnder Segelrekorde nicht wahnsinnig spektakulär, ist aber eine Herausforderung, weil man auf den 24.000 Seemeilen 13 Stopps einlegt und außerdem zeitaufwändige Passagen wie den Panama- und Suezkanal am Programm stehen. Seit dem Start am 27. April hat man es über den Atlantik und den völlig überfüllten Panamakanal geschafft, derzeit lässt man Hawaii hinter sich, nächste Ziele sind Maui und die Marshall-Inseln. Ganz unproblematisch war der Trip bisher nicht: Am Atlantik kämpfte man mit massivem Wassereinbruch in den Tank.
Earthrace wird übrigens ausschließlich von Biodiesel betrieben, Ziel der Aktion ist neben dem Weltrekord die Demonstration, dass man mit Biotreibstoffen auch um die Welt kommt.
www.earthrace.net

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Boot Tulln ist abgesagt

Auch 2022 wird die Austrian Boat Show nicht stattfinden – die aktuelle Lage rund um die Pandemie macht es ...

Ressort News

Wind, Sonne, Meer

Auf eigenem Kiel will der Oberösterreicher Michael Puttinger Afrika umrunden und hat die erste Hälfte ...

Ressort News

Tradition und Moderne

In vielen nautischen Betrieben des Landes ist die nächste Generation Teil der Crew oder steht bereits in ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...