Größtes Krankenhausschiff der Welt

Größtes privates Krankenhausschiff der Welt sticht nächsten Monat in See

Jede Hochseeyacht hat eine Rettungsinsel, jedes Schiff Rettungsboote – dieses Schiff ist jedoch selber ein Rettungsboot, nämlich für Tausende, die in Afrika auf seine Ankunft warten: Die Africa Mercy ist das größte Krankenhausschiff der Welt und soll im nächsten Monat zu einem ersten Hilfseinsatz in See stechen.
Das von der internationalen Hilfsorganisation Mercy Ships unterhaltene Schiff wurde um 44 Millionen Euro von einer dänischen Eisenbahnfähre zum schwimmenden Krankenhaus umgebaut, derzeit laufen in Blyth in England die letzten Vorbereitungen und technischen Abnahmen, danach steht das Schiff – wie drei weitere in der Mercy-Ships-Flotte – für Hilfseinsätze parat.
Sobald das Schiff mit Hilfsgütern, Vorräten und medizinischer Ausrüstung ausgerüstet ist, sollen die Segel mit 400 ehrenamtlichen Mitarbeitern (Ärzte, Zahnärzte, Krankenschwestern, Entwicklungshelfer, Lehrer, Bauarbeiter, Köche, Seeleute, Ingenieure etc.) Richtung Liberia gesetzt werden.

Die Africa Mercy im Porträt:
Länge: 152 m
Breite: 24 m
Gewicht: 16.572 t
474 Betten für die Besatzung
78 Betten für die Krankenstation
6 Operationssäle
weiters: Röntgenraum, Computertomograph, Zahnarztpraxis, Apotheke, Schule für bis zu 60 Kinder
www.mercyships.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Trimmen mit Tanja

Besser segeln mit Olympiamedaillengewinnerin Tanja Frank. Folge 2: Großsegeltrimm an der Kreuz

Ressort News

Drum prüfe, wer sich bindet

Auch wenn es nur für die Dauer eines Urlaubstörns ist – Begleiter an Bord wollen gut gewählt sein

Ressort News

Interview mit Thomas Zajac

„Meine Liebe zum Segeln ist stärker als ich dachte“

Ressort News

Brücken bauen

Intellektuell beeinträchtige Menschen lernten im UYC Attersee aktiv den Segelsport kennen

Ressort News

SeaHelp-Schiffstaufe in Punat

Zwei neue Einsatzboote jetzt in Dienst gestellt

Ressort News

Trimmen mit Tanja

Neue Serie mit Olympiamedaillengewinnerin und 49FX-Steuerfrau Tanja Frank. Folge 1: Vorsegeltrimm an der Kreuz