Haus auf dem See

Zwei österreichische Diplomanden haben ein schwimmendes Bauwerk ersonnen

Ein pfiffiges Thema für ihre Diplomarbeit haben sich Joanna Fux und Bertram List ausgedacht, beide 20 Jahre alt und Kolleg-Absolventen der HTL Malerschule Leesdorf in Baden bei Wien.
Unter dem Titel „Coral Home“ entwarfen sie ein Bauwerk, das auf einem Schwimmkörper aus Stahl aufliegt und damit auf dem Wasser schwebt: Grundfläche 9x6 Meter, rundherum ein begehbarer STeg sowie eine anliegende Sonnenterrasse. An der Fassade sind frei verschiebbare Schattenspender montiert, die nebeneinander angeordneten durchlöcherten Holzpaneele können in jede gewünschte Richtung ausgerichtet werden.
Zukunftsmusik, die vielleicht früher zur Aufführung kommt, als man denkt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...