Horror-Unfall mit Speedboot

Bei einem Rennen auf einem US-Stausee hebt ein Katamaran ab

Bei einem Rennen auf einem US-Stausee hebt ein Katamaran ab

Ereignet hat sich der Zwischenfall Mitte August auf dem Lake of the Ozarks, einem künstlich angelegten Stausee im US-Bundesstaat Missouri. Der 12 Meter lange und 1.000 PS starke Speed-Katamaran ist mit beinahe 250 km/h unterwegs, als er von einer Windböe erfasst und in die Luft geschleudert wird. Sowohl Steuermann als auch Beifahrer werden aus dem Boot geschleudert; sie überleben mit schweren Verletzungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...