Neuer Lehrplan

In Deutschland durchlaufen junge Segelmacher eine umfassende Ausbildung

Mehr zum Thema: Ausbildung

In Österreich ist die Segelmacherei ein freies Gewerbe, jeder kann sich also ungeachtet seiner Ausbildung Segelmacher nennen und als solcher arbeiten. In Deutschland hingegen läuft das als staatlich anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Mit 1. August 2010 wird dort eine neue Ausbildungsordnung in Kraft treten. Schließlich hat sich das Berufsbild seit den sechziger Jahren, in denen die Arbeitsgebiete der Segelmacher festgelegt worden waren, gehörig geändert, ebenso wie die Anforderungen an die Qualifikationen und an Ausbildung generell.
Deshalb hat die Industriegewerkschaft Metall unter der Federführung des Bundesinstituts für Berufsbildung gemeinsam mit Betriebsinhabern eine moderne Grundlage für die Ausbildung erarbeitet.
Die Segelmacher der Zukunft werden Segel, Bezüge, Planen, Zelte und Markisen herstellen, technische Unterlagen erstellen, das richtige Verhalten auf dem Wasser und an Bord erlernen, Werkzeuge, Geräte, Maschinen und Anlagen handhaben und warten, mit Werk- und Hilfsstoffen umgehen, zuschneiden, Profilierungen herstellen, Näh-, Schweiß- und Klebearbeiten durchführen, an Rigg und Takelage arbeiten, ihre Arbeitsabläufe planen und qualitätssichernde Maßnahmen durchführen. Sie werden die Segel anschlagen, Zelte fertigstellen und Markisen montieren, Kunden beraten und unterstützen, Reparatur- und Wartungsarbeiten durchführen sowie sich um Umweltschutz, Sicherheit und Gesundheitsschutz kümmern. Alle diese Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten müssen in einer umfassenden Abschlussprüfung nachgewiesen werden.

Eine vorbildliche neue Ausbildungsordnung – für die es hierzulande leider keinerlei Entsprechung gibt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Hinein ins Vergnügen!

Foilen liegt voll im Trend. Wir waren im Sportcamp Raudaschl am Wolfgangsee und haben nachgefragt, welche ...

Ressort News

Klein, aber oho

An einem Elektroaußenborder kommt auf heimischen Seen kein Segler, Angler oder Freizeitkapitän vorbei. Wir ...

Ressort News

Aus einem Holz, an einem Strang

Das Großhandelsunternehmen Allroundmarin feiert heuer sein 50-jähriges Bestandsjubiläum. Judith ...

Ressort News
PDF-Download

Mies beisammen

Wer seekrank ist, verliert den Spaß am Segeln und fällt an Bord als Crewmitglied aus. Umso wichtiger ist ...

Ressort News

Volle Ladung

Mit steigendem Wohnkomfort nimmt auch der Strombedarf an Bord zu. Der Umstieg auf Lithium-Akkus schafft ...

Ressort News

Friede, Freude, Eierkuchen

Wer seine Sprösslinge für das Segeln begeistern möchte, sollte sie behutsam in die Materie einführen und ...