Weihnachtsschmuck, einmal anders

Griechenland: Maritimer Aufputz auf den Inseln der Ägäis

Schiff statt Tanne auf dem weihnachtlich geschmückten Hauptplatz ¿ in Griechenland hat das Tradition

Schiff statt Tanne auf dem weihnachtlich geschmückten Hauptplatz ¿ in Griechenland hat das Tradition

Griechenland ist eines der beliebtesten Reviere für Fahrtensegler, die Inseln der Ägäis gelten als besonders reizvoll und herausfordernd. Dort gibt es auch eine Weihnachtstradition, die Seglern besonders gut gefallen dürfte: Statt einem beleuchteten Christbaum findet man auf öffentlichen Plätzen häufig ein beleuchtetes, aufwändig mit Lichterketten geschmücktes Schiff. Die Griechen gedenken damit an ihre Landsleute, die die Feiertage auf hoher See verbringen müssen; schließlich arbeiten mehr als 200.000 Griechen in der Handelsschiffahrt. Würde sich auf dem Wiener Rathausplatz auch gut machen, oder?

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Neuer Chef bei Bavaria

Michael Müller ist neuer CEO der Bavaria Yachtbau Gruppe

Ressort News

Mercury Außenborder

Der Weltmarkführer bringt neue V6- und V8-Außenborder von 175 bis 300 PS auf den Markt. Das Besondere: Es ...

Ressort News

"Jemand muss den Ball ins Rollen bringen!"

Carolijn Brouwer, eine der erfolgreichsten Seglerinnen der Welt, über Frauen im America's Cup, das Foilen ...

Ressort News

Ahoi & Om

Yoga und Segeln passen besser zusammen als man denkt – das beweist ein Kombi-Törn, der von einem ...

Ressort News

Alternative Stromversorgung

Mit Hilfe von Sonne, Wind, Wasser und Brennstoffzelle kann man auf einer Yacht selbst Strom erzeugen

Ressort News

„Unsere Grenzen haben sich verschoben!“

Die oberösterreichischen Blauwassersegler Claudia und Jürgen Kirchberger über Frostbiss an den Fingern, ...