Formvollendet

North Sails entwickelt spezielle 3DL-Form für One-Design-Klassen

North Sails treibt sein Engagement in der Entwicklung von 3DL-Segeln für One-Design-Klassen voran. Jetzt hat das Unternehmen erstmals eine Produktionsform entwickelt, die ausschließlich für die Herstellung von kleinen One-Design-Segeln konzipiert ist. Grund dafür war die gestiegene Nachfrage aufgrund der Änderung geltender Klassenregeln, die nun den Einsatz von 3DL-Segeln erlauben. So dürfen neuerdings unter anderen Melges24 und 505er mit 3DL Segeln an den Start gehen, in der J24-Klasse ist eine 3DL-Genua zugelassen.
Bei der 3DL-Technologie werden die Segel über einer Form in einem Stück laminiert. Zuerst wird die Folie über die Form gelegt, dann werden die Garne mithilfe einer beweglichen Armatur entlang der berechneten Lastlinien verlegt. Danach wird ein zweiter Film darüber gelegt, das ganze Segel mit einer Vakuumfolie abgedeckt und das Laminat unter Druck zusammengeklebt. Anschließend wird die Bestringungs-Armatur durch ein Heizelement getauscht und das Segel ausgehärtet.
www.northsails.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Produkte
PDF-Download

Volvo Penta

Im Testzentrum Krossholmen nahe Göteborg präsentierte Präsident Björn Ingemanson neue Motoren, Antriebe ...

Ressort Produkte

"Goldrichtige" Adventaktion

Das Buch über die Erfolgsformel von Roman Hagara ist vor Weihnachten besonders günstig zu haben

Ressort Produkte
PDF-Download

Verbindung fürs Leben

Eine Lifeline soll verhindern, dass ihr Träger über Bord gespült wird. Welche Modelle diese Aufgabe am ...

Ressort Produkte
PDF-Download

360°

Der Deutsche Edzard Kramer lässt gebrauchte Segel in Handarbeit zu funktionellen Taschen verarbeiten, war ...

Ressort Produkte
PDF-Download

Schwarze Gefahr

Ab 1. Dezember dürfen Biozide gegen Dieselpest nicht mehr an Privatkunden verkauft werden. Wie kann man ...

Ressort Produkte
PDF-Download

Mit Sack und Pack

Elf speziell für Wassersportler konzipierte Reisetaschen mit einem Volumen von 60 bis 100 Liter auf dem ...