Sponsor für 49er-Klasse

Die 49er-Klasse und Seiko gehen eine beiderseits fruchtbare Beziehung ein

Zum ersten Mal in der Geschichte des Segelsports hat eine Olympische Klasse einen Generalsponsor an Land gezogen. Gelungen ist das dem attraktiven Skiff 49er, als Partner gewann man die Uhrenfirma Seiko. Unterzeichnet wurde ein Zwei-Jahres-Vertrag, der für beide Seiten von Vorteil sein sollte. Seiko lukriert ein umfangreiches Paket an Marketingrechten, inklusive Branding der beiden Hauptevents 2007, der WM in Porutgal und dem EM in Sizilien. Die 49er-Vereiningung will mit dem Seiko-Budget Wachstum und Entwicklung der Klasse vorantreiben. Nicht unlogisch in diesem Zusammenhang: Seiko wird im April eine neue Kollektion maritimer Uhren präsentieren.
www.49er.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2017. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2017

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta

Transat Jacques Vabre

Zwei 100-Fuß-Multihulls unterschiedlicher Altersklassen lieferten sich einen erbitterten Zweikampf, die ...

Ressort Regatta

Bowmeester und Burling

Die World Sailing Awards wurden in Mexiko vergeben

Ressort Regatta

Austro-Blokart-Piloten auf der Überholspur

Andreas Burghardt und Levente Csaszar holten jeweils Silber bei der Europameisterschaft der Landsegler

Ressort Regatta

Hoffnung für die Zukunft

Optimist-Segler Paul Clodi darf sich über eine ausgezeichnete Saison 2017 freuen