747 Mirage

Frauscher beeindruckt mit einem Daycruiser in neuer Dimension

Mehr zum Thema: Frauscher

Mit der Einführung der 747 Mirage definiert Frauscher das Segment der luxuriösen DayCruiser ein weiteres Mal neu. Der Name Mirage bezeichnet sowohl ein optisches Phänomen als auch Hochleistungsflugzeuge, und gibt dem Boot damit eine mysteriöse Aura. Mit der 747 Mirage setzt Frauscher den Ansatz fort, der mit der zuvor herausgebrachten 858 Fantom begonnen wurde. Beide wurden vom Designbüro KISKA und von Harry Miesbauer, verantwortlich für die Hydrodynamik, entworfen.Das Design der 747 Mirage ist jedoch radikaler: Es betont damit Frauschers Wurzeln im Rennsport und erinnert zugleich an die Bauweise eines Supersportwagens. Wie alle Boote von Frauscher wird die 747 Mirage in der 2012 neu eröffneten Frauscher Bootswerft im österreichischen Ohlsdorf gefertigt. Der Bootswelt wird die 747 Mirage bei der offiziellen Weltpremiere auf dem Cannes Yachting Festival 2014 vorgestellt, die Yachtrevue durfte den Flitzer aber schon jetzt am Traunsee testen – ein ausführlicher Fahrbericht findet sich in der Juli-Ausgabe! www.frauscherboats.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 41

Cooles Video: Beneteau bringt frischen Wind in seine ohnehin schon erfolgreiche Trawler-Reihe

Ressort News Motoryachten

EPY 2020: Die besten Motorboote Europas

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Swift Trawler 47

Cooles Video zum neuen Star aus dem Hause Beneteau

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018

Ressort News Motoryachten

EPY 2018: Die besten Fünf

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest