Länge zählt doch

In der Türkei soll die größte Segelyacht der Welt gebaut werden

Er hat schon mit der Maltese Falcon neue Maßstäbe gesetzt, nun soll er wieder einen Rekord brechen: Der geniale Designer Gerard Dijkstra wurde von Dubais Premierminister Muhammed bin Raschid Al Maktum beauftragt, eine 141 Meter lange Segelyacht zu entwerfen. Dream Symphonie soll sie heißen und ganz klassisch aus Holz gefertigt werden; gebaut wird noch 2011 in der Türkei. Mit dieser Dimension steht die Dream Symphonie ganz oben auf der Liste der längsten Yachten, die nächste misst gerade mal 93 Meter. Warum einem dazu wohl der Begriff Größenwahn einfällt …

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Segelyachten

Kühne Kämpfer

Hans Spitzauer will seiner Lago26 Flügel verleihen und damit auf europäischen Binnengewässern reüssieren, ...

Ressort News Segelyachten

Europas Yachten des Jahres

Heuer fand die EYOTY-Wahl zum 15. Mal statt. Die fünf Sieger wurden zum Auftakt der boot in Düsseldorf gekürt

Ressort News Segelyachten

„Ich will keinen segelnden Wolkenkratzer ...

Exklusiv-Interview mit Manfred Schöchl über das neueste Modell Sunbeam 46.1, das im Sommer 2018 vom Stapel ...

Ressort News Segelyachten

Innovationsoffensive bei Bavaria

Nach der Bavaria C65 kündigt die deutsche Werft zwei weitere Weltpremieren für die boot in Düsseldorf an

Ressort News Segelyachten

Erfolgsformat

Europas Yachten des Jahres: Alle nominierten Modelle in Wort und Bild

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Nordische Göttin

Die längste J Class aller Zeiten hat ihren Ursprung in Schweden. Sie wurde nach einem Originalentwurf von ...