Up in the Air

Die Kiter wollen sich als Olympische Disziplin im Segelsport bewerben

Die IKA (International Kiteboarding Association) will das Kiten olympisch machen: Derzeit läuft eine Kampagne, um 2016 in Rio de Janeiro als Teil des Segelbewerbes dabei zu sein, man ist davon überzeugt, dass Kiten den Segelsport auf junge, moderne Art vertreten könnte. Es sei attraktiv fürs Publikum, werde auf der ganzen Welt ausgeübt und brächte mehr Jugend, Action, Farbe und Popularität als alle anderen olympischen Klassen im Segelsport, meine Markus Schwendtner, Generalsekretär der IKA.
 Ganz unrecht hat er damit ja nicht, und das Internationale Olympische Komitee hat erst 2009, beim Kongress in Kopenhagen, betont, dass die olympische Bewegung die Jugend der Welt erreichen müsse. Könnte also interessant werden …
 www.internationalkiteboarding.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Gelungenes Comeback der boot Düsseldorf

Mehr als 1.500 Aussteller trafen fast 237.000 Besucher aus über 100 Ländern in 16 Messehallen

Ressort News

Zuwachs bei den FVG Marinas

Das Netzwerk unabhängiger Marinas in Friaul-Julisch Venetien umfasst bereits 21 Mitglieder und ist auf den ...

Ressort News

Vollendete Tatsachen

Die zweite Hälfte seiner Afrika-Umrundung führte den Oberösterreicher Michael Puttinger zur gefährlichsten ...

Ressort News

Goldene Mitte

Ein guter Midlayer soll wärmen und gleichzeitig Feuchtigkeit weitertransportieren. Wie dieser Spagat ...

Ressort News

Gewinnspiel

Advertorial. Mit GlobeSailor einen Charter pro Jahr auf Lebenszeit gewinnen!

Ressort News
PDF-Download

Das Glück der kleinen Dinge

Ohne es geplant zu haben, stromerten die Seenomaden wochenlang die kanadische Westküste entlang durch ...