Dubai Harbour

D-Marin will Dubai zu einem maritimen Zentrum für Luxusyachten ausbauen

Dubai Harbour

D-Marin, einer der größten Marina-Betreiber im östlichen Mittelmeer, erweitert damit sein Portfolio auf insgesamt 15 Marinas in fünf Ländern. Auf der Boat Show in Monaco wurde das Projekt Dubai Harbour vorgestellt, die bislang vierte zu D-Marin gehörende Marina in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Eröffnung ist für September 2020 geplant, wobei von den geplanten 1.100 Liegeplätzen zunächst 800 bespielt werden sollen. Das Areal umfasst insgesamt 186.000 Quadratmeter, geboten werden Liegeplätze für Yachten bis 160 Meter Länge, ein Yachtclub, zwei Hubschrauber-Landeplätze, Flugplatz für Privatflieger, Promenade, Shoppingmeile und Restaurants. Als Wahrzeichen fungiert das 150 Meter hohe Dubai Lighthouse

www.d-marin.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...

Ressort News

Gruß aus der Vergangenheit

Vor mehr als hundert Jahren wurde die internationale 6mR-Klasse aus der Taufe gehoben. Exemplare der ...