Boot & Badewanne

Mit dem Hot Tug im Wasser über das Wasser schippern

Der Hot Tug ist eine Art schwimmender Whirlpool, der in ungefülltem Zustand aber als normales Boot genutzt werden kann

Der Hot Tug ist eine Art schwimmender Whirlpool, der in ungefülltem Zustand aber als normales Boot genutzt werden kann

Darauf hat die Welt gewartet: Ein Boot, das gleichzeitig Badewanne ist. Hot Tug heißt es, ist in den Niederlanden erfunden worden und mit einem kleinen Holzofen ausgestattet. Der garantiert angenehm warmes Wasser, das Erhitzen braucht allerdings seine Zeit. Fast drei Stunden muss man feuern, um den Hot Tug, der etwa 2.000 Liter fasst, auf eine Temperatur von 38 Grad zu bringen.
Ungefüllt hat das Boot Platz für maximal acht Personen, es kann mit einem Benzin- pder Elektromotor ausgestattet werden und kostet in der billigsten Variante 11.450 Euro. Die Edel-Variante mit E-Motor, Zusatzakku und Ladestation kommt auf 16.450 Euro

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...

Ressort News

Gruß aus der Vergangenheit

Vor mehr als hundert Jahren wurde die internationale 6mR-Klasse aus der Taufe gehoben. Exemplare der ...