Boot & Badewanne

Mit dem Hot Tug im Wasser über das Wasser schippern

Der Hot Tug ist eine Art schwimmender Whirlpool, der in ungefülltem Zustand aber als normales Boot genutzt werden kann

Der Hot Tug ist eine Art schwimmender Whirlpool, der in ungefülltem Zustand aber als normales Boot genutzt werden kann

Darauf hat die Welt gewartet: Ein Boot, das gleichzeitig Badewanne ist. Hot Tug heißt es, ist in den Niederlanden erfunden worden und mit einem kleinen Holzofen ausgestattet. Der garantiert angenehm warmes Wasser, das Erhitzen braucht allerdings seine Zeit. Fast drei Stunden muss man feuern, um den Hot Tug, der etwa 2.000 Liter fasst, auf eine Temperatur von 38 Grad zu bringen.
Ungefüllt hat das Boot Platz für maximal acht Personen, es kann mit einem Benzin- pder Elektromotor ausgestattet werden und kostet in der billigsten Variante 11.450 Euro. Die Edel-Variante mit E-Motor, Zusatzakku und Ladestation kommt auf 16.450 Euro

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Unklare Verhältnisse

Ressort News

Reifeprüfung

Die Rolle des Skippers ist mit viel Arbeit und noch mehr Verantwortung verbunden. Wer sich zum ersten Mal ...

Ressort News

Wo die wilden Katzen wohnen

Robertson & Caine zählt zu den erfolgreichsten Bootsbau-Unternehmen der Welt. Unter der Marke Leopard ...

Ressort News

Heißes Eisen

Grillen liegt auch auf See im Trend. Heino Huber, Spitzenkoch aus Vorarlberg, verrät, welche Fehler es ...

Ressort News

Schwimmender Garten

Frische Kräuter bringen Abwechslung in die Bordküche und sind gar nicht so schwierig zu ziehen. Worauf es ...

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...