Jungs zum Jubeln

David Bargehr und Lukas Mähr holen bei der 470er-Junioren-WM Silber

In die Wüste wurde unser vielversprechendstes 470er-Nachwuchsteam geschickt – und von dort kehrte es strahlend mit einer Medaille heim. Das Vorarlberger Duo David Bargehr und Lukas Mähr nahm als einzige heimische Mannschaft an der 470er-Junioren-Weltmeisterschaft in Doha, Qatar teil (startberechtigt sind alle unter 21) und überzeugte dort mit einer famosen Leistung. Trotz zähen Beginns ließen sich die beiden nicht aus dem Konzept bringen, sondern bewiesen mit zwei Tagessiegen ihr Potenzial; Nervenstärke nennt man das. Ins Medal Race der besten Zehn zogen sie als Zweite ein, dabei blieb es dann auch. Die Silbermedaille ist der bislang größte Erfolg der beiden HSZ-Soldaten. Der Sieg ging an die Titelverteidiger und regierenden U21 Europameister Sofian Bouvet und Jeremie Mion aus Frankreich.
 Dass die Boote vom Veranstalter zu Verfügung gestellt und nach jedem Wettfahrtstag neu zugelost wurde, macht den Erfolg noch wertvoller. „Das Set up und die Ausgangsposition war für alle 32 Mannschaften gleich“, freute sich Bargehr über die seglerische Leistung, Vorschoter Mähr betonte zudem die Wichtigkeit der Betreuung durch OeSV-Coach Toni Ripoli. Die Zusammenarbeit mit dem Spanier, der seine Landsleute bereits zu drei Olympiasiegen dirigiert hat und seit heuer den heimischen 470er Assen die Richtung vorgibt, „ist unglaublich wertvoll und hat uns extrem weitergebracht. Einen Trainer von seinem Format an unserer Seite zu haben, hat sicherlich auch den Unterschied ausgemacht.“

Ein ausführlicher Bericht über die zwei talentierten Burschen findet sich in der Februar-Ausgabe der Yachtrevue!

470er Junioren Weltmeisterschaft, Endstand nach 6 Wettfahrten + Medal Race):
 1. Sofian Bouvet/Jeremie Mion FRA 16
 2. David Bargehr/Lukas Mähr AUT 31 (12,(19),1,1,2,3,6)
 3. Simon Svitz Kosuta/Jas Farnetti ITA 57

www.juniorworlds.470.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...

Ressort News

Gruß aus der Vergangenheit

Vor mehr als hundert Jahren wurde die internationale 6mR-Klasse aus der Taufe gehoben. Exemplare der ...