Jähes Ende

Sieben britische Segler mussten von gekentertem Rennkat geborgen werden

Auf seinen Rümpfen prangt der Schriftzug „Spirit of Antigua“, bekannt wurde der 33-Meter-Kat aber als Enza New Zealand, denn unter diesem Namen holte er 1994 einen Weltumsegelungsrekord. Jetzt gehört er dem Briten Tony Bullimore, der damit ebenfalls einen Rekord brechen möchte, nämlich jenen rund um die Arktis; mit 71 Jahren, wohlgemerkt.
Der Plan dürfte sich allerdings verzögern, denn der Kat kenterte in der Biscaya, 135 Meilen südwestlich von Brest. An Bord befanden sich sieben britische Segler, die das Schiff von Lissabon nach Bristol hätten überstellen sollten. Alle konnten von einem französischen Rettungshubschrauber aus geborgen werden und blieben unverletzt.
Ein glückliches Händchen scheint Bullimore nicht zu haben. In den Achtzigern setzte er einen 60-Fuß-Tri im Rahmen der Route du Rhum auf die Felsen, seine nächste Yacht kenterte im Bristol Chanell; ein Crewmitglied starb. Und 1996 musste Bullimore im südlichen Ozean fünf Tage in einem kieloben treibenden Multihull ausharren, ehe er gerettet wurde.
Der aktuelle Wert der Spirit of Antigua wird auf 500.000 Pfund geschätzt, ihr weiteres Schicksal ist noch ungewiss.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Gelungenes Comeback der boot Düsseldorf

Mehr als 1.500 Aussteller trafen fast 237.000 Besucher aus über 100 Ländern in 16 Messehallen

Ressort News

Zuwachs bei den FVG Marinas

Das Netzwerk unabhängiger Marinas in Friaul-Julisch Venetien umfasst bereits 21 Mitglieder und ist auf den ...

Ressort News

Vollendete Tatsachen

Die zweite Hälfte seiner Afrika-Umrundung führte den Oberösterreicher Michael Puttinger zur gefährlichsten ...

Ressort News

Goldene Mitte

Ein guter Midlayer soll wärmen und gleichzeitig Feuchtigkeit weitertransportieren. Wie dieser Spagat ...

Ressort News

Gewinnspiel

Advertorial. Mit GlobeSailor einen Charter pro Jahr auf Lebenszeit gewinnen!

Ressort News
PDF-Download

Das Glück der kleinen Dinge

Ohne es geplant zu haben, stromerten die Seenomaden wochenlang die kanadische Westküste entlang durch ...