Fahrkurs für das U-Boot

Auf Malta könnten Privatpersonen erstmals lernen ein U-Boot zu steuern

Fahrkurs für das U-Boot

Das Unternehmen Waterproof Expeditions und der U-Boot-Bauer Worx bieten kommenden August einen Lehrgang der besonderen Art an. Vor der Insel Malta lernen die Teilnehmer in Theorie und Praxis wie man ein U-Boot pilotiert und können damit das Mittelmeer erkunden. Je nachdem wie intensiv sich die Schüler mit der Materie beschäftigen wollen, dauern die Kurse zwischen zwei und zehn Tagen. Getaucht wird bis maximal 300 Meter, als Übungsgerät steht ein relativ handliches, 30 Meter langes und komfortables U-Boot zur Verfügung. Der Kurs ist für August terminisiert, die Kosten beginnen bei 4.175 Euro pro Person.

www.waterproof-expeditions.com
www.uboatworx.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...