Fahrkurs für das U-Boot

Auf Malta könnten Privatpersonen erstmals lernen ein U-Boot zu steuern

Fahrkurs für das U-Boot

Das Unternehmen Waterproof Expeditions und der U-Boot-Bauer Worx bieten kommenden August einen Lehrgang der besonderen Art an. Vor der Insel Malta lernen die Teilnehmer in Theorie und Praxis wie man ein U-Boot pilotiert und können damit das Mittelmeer erkunden. Je nachdem wie intensiv sich die Schüler mit der Materie beschäftigen wollen, dauern die Kurse zwischen zwei und zehn Tagen. Getaucht wird bis maximal 300 Meter, als Übungsgerät steht ein relativ handliches, 30 Meter langes und komfortables U-Boot zur Verfügung. Der Kurs ist für August terminisiert, die Kosten beginnen bei 4.175 Euro pro Person.

www.waterproof-expeditions.com
www.uboatworx.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Das Glück der kleinen Dinge

Ohne es geplant zu haben, stromerten die Seenomaden wochenlang die kanadische Westküste entlang durch ...

Ressort News

Ambitionierte Pläne

Nach dem neuerlichen Scheitern seines Projekts AntArcticLab im vergangenen August ist es ruhig um Norbert ...

Ressort News

Ein Abenteuer kommt selten allein

Beim Vegvisir, einer Langstrecken-Regatta durch die dänische Inselwelt, kämpfen Solosegler und ...

Ressort News

Geistreiches Vergnügen

Die Sea Cloud Spirit ist seit letztem Herbst das Flaggschiff der gleichnamigen Reederei. Judith ...

Ressort News

Gekonnter Wechselschritt

Sanlorenzo baut nicht nur exquisite Superyachten, sondern engagiert sich auch in der Kunstszene und hat ...

Ressort News

Für immer jung

Am Bodensee ist mit der 8mR Bera eine Olympiasiegerin zu Hause, die heuer ihren hundertsten Geburtstag ...