StayClean fürs Unterwasser

Schnell und sauber mit nanoveredeltem Unterwasserschiff

Die Vadlau GmbH, Hersteller einer breiten Palette an Nanoprodukten, hat auf der Universität Graz eine Studie darüber in Auftrag gegeben, wie sich eine zehnprozentige Beigabe von Stayclean-Powernano zum Antifouling VC17M auswirkt. Untersucht wurde der Winkel, in dem die Wassertropfen auf der Oberfläche auftreffen. Je spitzer dieser so genannte Kontaktwinkel, desto höher die Wirksamkeit der hydrophoben Oberfläche. Umgelegt auf das Unterwasser einer Yacht bedeutet das: Die Yacht segelt oder fährt schneller und es kann weniger Bewuchs haften bleiben.
Im Normalfall beträgt der Kontaktwinkel einer GFK-Oberfläche 45 Grad. Im Fall des mit Stayclean-Powernano veredeltem VC17 wurde ein Kontaktwinkel von 120 Grad erzielt. Mit anderen Worten: Ein Schuss Stayclean-Powernano ins VC17 wirkt wie Doping und ist nicht verboten.
www.stayclean.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Produkte

Mit Sack und Pack

Elf speziell für Wassersportler konzipierte Reisetaschen mit einem Volumen von 60 bis 100 Liter auf dem ...

Ressort Produkte

Schwimmende Sonnenbrille

Marinepool bringt zwei coole Modelle auf den Markt, die problemlos aus dem Wasser gefischt werden können

Ressort Produkte
PDF-Download

Batteriepflege

Bei richtiger Handhabung und Pflege können Bordbatterien eine Lebensdauer von bis zu 15 Jahren haben.

Ressort Produkte
PDF-Download

Allerlei Anrüchiges

Praxistest: Vier mobile Toiletten im Probelauf auf einer kleinen Yacht

Ressort Produkte
PDF-Download

Neue Sichtweisen

Der technologische Fortschritt macht Radargeräte sparsamer im Stromverbrauch und einfacher in der ...

Ressort Produkte

Geschenktipp für Weihnachten

"So wild wie das Meer" – über das Buch der Seenomaden freuen sich Seglerinnen und Segler garantiert