StayClean fürs Unterwasser

Schnell und sauber mit nanoveredeltem Unterwasserschiff

Die Vadlau GmbH, Hersteller einer breiten Palette an Nanoprodukten, hat auf der Universität Graz eine Studie darüber in Auftrag gegeben, wie sich eine zehnprozentige Beigabe von Stayclean-Powernano zum Antifouling VC17M auswirkt. Untersucht wurde der Winkel, in dem die Wassertropfen auf der Oberfläche auftreffen. Je spitzer dieser so genannte Kontaktwinkel, desto höher die Wirksamkeit der hydrophoben Oberfläche. Umgelegt auf das Unterwasser einer Yacht bedeutet das: Die Yacht segelt oder fährt schneller und es kann weniger Bewuchs haften bleiben.
Im Normalfall beträgt der Kontaktwinkel einer GFK-Oberfläche 45 Grad. Im Fall des mit Stayclean-Powernano veredeltem VC17 wurde ein Kontaktwinkel von 120 Grad erzielt. Mit anderen Worten: Ein Schuss Stayclean-Powernano ins VC17 wirkt wie Doping und ist nicht verboten.
www.stayclean.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Produkte

Neue Dimension für E-Motoren

Torqeedo bringt die aktuelle Batterietechnologie von BMW i aufs Wasser

Ressort Produkte

Geschirr für den Bordgebrauch

Attraktiv, unzerbrechlich, rutschfest – diese Teile im Marine-Look wurden für den Einsatz auf der Yacht ...

Ressort Produkte

Torqeedo Travel 1003 C

Torqeedos beliebtester Außenborder ist jetzt mit 73 % mehr Reichweite und längerer Laufzeit erhältlich

Ressort Produkte
PDF-Download

Stetig in Bewegung

Vor 60 Jahren gründete der Kalifornier Lowell North die gleichnamige Segelmacherei, die bis heute für ...

Ressort Produkte

Revolution der Fortbewegung am Wasser?

Ein neuartiges Konzept von Hanse, Torqueedo und Jefa verpflanzt den Propeller direkt in das Ruderblatt

Ressort Produkte

Edel-Chronometer für Wassersportler

Wer beim Yachting nicht die Zeit vergessen will, braucht eine wasserdichte Uhr. Um sich daran möglichst zu ...