Sydney Hobart 2008

Wild Oats XI gewinnt das Sydney-Hobart und schreibt damit Geschichte

Das ist noch niemandem davor gelungen: Die australische Wild Oats XI gewann zum vierten Mal in Folge die Hochseeregatta von Sydney nach Hobart, die jedes Jahr am 26. Dezember gestartet wird. 626 Seemeilen galt es zurück zu legen, die 30 Meter lange Yacht benötigte dafür 44 Stunden, 34 Minuten und 14 Sekunden. Der Streckenrekord ging sich nicht ganz aus. Schuld daran war ein Hai – er verklemmte sich in der Ruderaufhängung. Macht aber nix, und zwar doppelt: Der Streckenrekord gehört ohnehin Wild Oats XI , und der Hai konnte sich selbst freimachen.
Auch der zweite Platz ging an Australien: Skandia lief mit einem Rückstand von einer Stunde und sieben Minuten im Ziel ein.
Keine dramatischen Aktionen? Doch doch: Drei Yachten mussten geborgen werden, darunter die 14 Meter lange Georgia , die zu sinken drohte. Personen kamen aber zum Glück nicht zu Schaden.
http://rolexsydneyhobart.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2017: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2017. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2017

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Fluch der Karibik

Zum zehnjährigen Jubiläum wurde die Langstreckenregatta Caribbean 600 ihrem großen Vorbild Fastnet mehr ...

Ressort Regatta

Extreme Sailing Series 2018

Die Rennserie ist startklar für die zwölfte Auflage, heuer wird in acht Städten auf drei Kontinenten ...

Ressort Regatta

Transat Jacques Vabre

Zwei 100-Fuß-Multihulls unterschiedlicher Altersklassen lieferten sich einen erbitterten Zweikampf, die ...

Ressort Regatta

Bowmeester und Burling

Die World Sailing Awards wurden in Mexiko vergeben