"Eye of the Wind" auf großer Fahrt

Segelschulschiff nimmt Kurs auf drei Kontinente

Ein Törn auf dem 102 Jahre alte Schoner Eye of the Wind ist eine ganz besondere Erfahrung

Ein Törn auf dem 102 Jahre alte Schoner Eye of the Wind ist eine ganz besondere Erfahrung

Europa, Afrika und Mittelamerika: Von Oktober bis Dezember wird der Großsegler "Eye of the Wind" innerhalb von nur drei Monaten die Leinen in den Häfen von drei Kontinenten festmachen. Ausgangspunkt des großen Segel-Abenteuers ist Teneriffa, die „Insel des ewigen Frühlings“ im Atlantik.
 Ende Oktober gilt für die Besatzung des Traditionsseglers im Hafen von Santa Cruz de Tenerife das Kommando „Leinen los!“. Diese Reise von den Kanaren hin zu den zu Afrika gehörenden Kapverdischen Inseln stellt für die Crew und ihre Mitsegler den Höhepunkt im diesjährigen Segelplan dar. Dort stehen einwöchige Entdecker-Törns rund um den Kapverden-Archipel auf dem Programm. Anfang Dezember geht es für den Windjammer dann weiter nach Westen: Vom „Kap der Sehnsucht“, wie die afrikanischen Atlantik-Inseln auch genannt werden, führt die Reise über den Zentralatlantik bis nach Barbados. Die anschließenden Wintermonate wird der Zweimaster in karibischen Gewässern verbringen und unter anderem Antigua, Martinique und die British Virgin Islands anlaufen. „Trainees“ und Gäste sind jederzeit an Bord der Brigg willkommen – seglerische Vorkenntnisse sind für eine Reise-Teilnahme nicht notwendig.
 Die ‚Eye of the Wind' ist ein Segelschiffsjuwel, das auf der ganzen Welt seinesgleichen sucht. 1911 als Toppsegelschoner auf der Lühring Werft in Brake vom Stapel gelaufen, durchlebte sie im Laufe von mittlerweile 102 Jahren ein abenteuerliches Dasein als Frachtschiff, Schulschiff, Privatyacht und Liebhaberobjekt. Eine wissenschaftliche Expedition, die "Operation Drake", wurde unter der Schirmherrschaft von Prince Charles mit ihr durchgeführt. Die Optik und die besondere Atmosphäre machten das Schiff zum Filmstar: Millionen von Kinobesuchern kennen die ‚Eye of the Wind' aus Filmen wie "Die blaue Lagune", "White Squall - Reißende Strömung", "Savage Islands" und "Tai-Pan".
 Seit 2009 wird sie von der FORUM MEDIA GROUP mit Sitz in Merching bei Augsburg für Segelreisen und als Schulungsschiff für Führungskräftetrainings und Teambuilding-Maßnahmen eingesetzt. Segelreviere sind die Nord- und Ostsee, die Kanarischen Inseln, die Karibik und das Mittelmeer.
 www.eyeofthewind.net

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Reviere & Charter

Abstecher in die Vergangenheit

Alle zwei Jahre wird in Stari Grad auf der Insel Hvar ein mehrtägiges Event organisiert, bei dem segelnde ...

Ressort News Reviere & Charter

Gekonnter Einkehrschwung

Kroatien-Spezialist Thomas Schedina, der die lokale Gastro-Szene so gut wie kaum ein anderer kennt, teilt ...

Ressort News Reviere & Charter

Kroatien: Frist läuft aus

Dringender Handlungsbedarf für Eigner von Yachten unter kroatischer Flagge

Ressort News Reviere & Charter

Trockenkost

Der Wasserstand des Neusiedler Sees ist heuer besorgniserregend tief. Eine eigens eingerichtete Task Force ...

Ressort News Reviere & Charter

Mit Rat und Tat

Das österreichische Blauwasser-Paar Birgit Hackl und Christian Feldbauer initiierte im abgelegensten ...

Ressort News Reviere & Charter

Kroatien erstattet Kurtaxe teilweise zurück

Eigner können sich 20 Prozent der Kurtaxe zurückholen - Rückerstattungsformular zum Download