Neuer Motorkatamaran für den Urlaubstörn

Der Moorings 433 PC feiert im November sein Debüt als Charterschiff

Neuer Motorkatamaran für den Urlaubstörn
Neuer Motorkatamaran für den Urlaubstörn

Der neue Moorings 433 PC Motorkatamaran ist ab November im Charter erhältlich. Das weltweit tätige Charterunternehmen The Moorings ergänzt seine Motorflotte um das neue 43-Fuß-Modell mit drei Kabinen, das zuerst in den Britischen Jungferninseln (BVI) ab der Hauptbasis von The Moorings in Tortola buchbar sein wird. Ab Januar 2016 steht der neue Motorkat dann auch in Phuket, Thailand, und zur nächsten Sommersaison im Mittelmeer zur Verfügung. Hier wird die Yacht ausschließlich als vier Kabinen-Version buchbar sein.
The Moorings hat die langjährige Zusammenarbeit mit Robertson & Caine fortgesetzt und auch den neuen Motorkatamaran wieder von der südafrikanischen Werft bauen lassen. Das Außendesign stammt aus der Feder von Simonis/Voogd Design. Bei der Entwicklung wurden alle Details berücksichtigt, auf die Motoryachtkunden von heute Wert legen: Elegantes Rumpfdesign, hochklassiges Interieur, viel Platz und Komfort, eine gute Rundumsicht sowie eine gute Leistung bei niedrigem Verbrauch.
Die Kimmkanten fügen 27 Prozent mehr Volumen über der Wasserlinie hinzu als das Vorgängermodell, der Moorings 393 PC, so dass mehr Wohnfläche in den Rümpfen vorhanden ist, ohne dabei die Leistung der Yacht zu beeinträchtigen. Der 433 PC erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 24 Knoten ohne auf die gute Kraftstoffeffizienz, die alle Moorings Motorkatamarane auszeichnen, zu beeinflussen.
Der Moorings 433 PC ist mit einer großen Eignerkabine mit Ensuite-Badezimmer und zwei Doppelkabinen, die sich eine Nasszelle teilen, ausgestattet. Der Salontisch kann in zwei weitere Kojen verwandelt werden. Damit bietet der Motorkatamaran Platz für Crews bis zu acht Personen. Das in Thailand und im Mittelmeer eingesetzte Modell hat vier gleichgroße Doppelkabinen und zwei Nasszellen und Platz für bis zu 10 Personen.
+ Neues Salonkonzept +
Der Salon wurde gestaltet wie kein anderer in der Motorflotte: Die voll ausgestattete Pantry liegt erstmalig vorn und die großzügige Sitzgruppe ist im Salon achtern positioniert. Eine große Glasschiebetür trennt den Innenbereich vom Achtercockpit und ermöglicht einen beeindruckenden Panoramablick. Wenn die Schiebetür geöffnet ist, verschmelzen Cockpit und Salon optisch und räumlich zu einem Raum, in dem das Leben an Bord stattfindet. Gleichzeitig wird für eine sehr gute Belüftung gesorgt, die durch eine Zugangstür zum Bugbereich noch verstärkt wird. Der Moorings 433 PC verfügt zudem über eine große Flybridge, die einen Grill, Bar und direkten Zugang zu einer Sonnenbad-Plattform hat, und eine Indoor/Outdoor Stereoanlage mit Bluetooth- und USB-Anschlüssen, Flat Screen TV/DVD Player, Cruisair Klimaanlage und Ventilatoren. Zwei 260 PS starke Yanmar Motoren sorgen für eine effiziente Geschwindigkeit.
Zum Chartern in den BVI ist lediglich ein Erfahrungsnachweis nötig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Reviere & Charter

Rascher Wiederaufbau

Nach den verheerenden Hurrikans eröffnen die British Virgin Islands im November die Segelsaison 2017/18

Ressort News Reviere & Charter

Neue Basis auf Antigua

The Moorings bietet auf der karibischen Insel seit Kurzem eine kleine Flotte an

Ressort News Reviere & Charter

Kampf gegen Nepp in Kroatien

SeaHelp will mit einer Online-Petition gegen die umstrittene, drastische Erhöhung der Kurtaxe intervenieren

Ressort News Reviere & Charter

Rettung naht

Das Bauprojekt Mose soll mit seinen 78 Fluttoren die Lagunenstadt Venedig in Zukunft vor dem immer ...

Ressort News Reviere & Charter

Mein Haus, mein Boot

Le Boat bietet ab der Saison 2018 neue Hausboote im Eignerprogramm an

Ressort News Reviere & Charter

Lokalaugenschein

Kroatien 2017: Infos über die neusten Veränderungen in Buchten, Marinas und Häfen, die aktuellen Preise ...