Sealine F380

Innovative Flybridge-Yacht soll den deutschsprachigen Markt erobern

Die Sealine F380 wird auf der Bootsmesse in Düsseldorf zu sehen sein

Die Sealine F380 wird auf der Bootsmesse in Düsseldorf zu sehen sein

Im Januar wird Sealine die neue Flybridge Motoryacht F380 auf der “boot 2014” in Düsseldorf präsentieren. Das neue Modell bietet mehr Platz als alle anderen Yachten dieser Größe, die zurzeit auf dem Markt sind und knüpft damit an den Erfolg der preisgekrönten F450 an. Mit innovativen Konstruktionsmerkmalen hat Sealine sowohl Raumnutzung als auch Lichteinfall maximiert und bietet gleichzeitig komplette sowie flexible Kabinen an, egal ob im Unter- oder im Oberdeck.

Das charakteristische Salonfenster bietet eine 360° Panoramaaussicht an, außerdem gibt es Zweisitzer-Sitzbänke sowohl am unteren als auch am oberen Steuerstand. Ein Sofa backbord dient als Sitzgelegenheit und enthält Stauraum, zudem ist das Sofa beweglich, dadurch wird die Bodenfläche maximal ausgenutzt.

Zur Steuerbordseite hin ist ein Esstisch für sechs Personen platziert, der bei Bedarf auch in eine Doppelkoje umgewandelt werden kann. Die gut ausgestattete Pantry auf der mittleren Ebene ist mit dem Salon verbunden, sodass die Köche an Bord sich nicht ausgeschlossen fühlen müssen. Viel Licht erhält die Pantry durch ein großes Rumpffenster, das geöffnet werden kann. Zudem sind auch der Salon und das Cockpit durch eine Schiebtür nahtlos miteinander verbunden.

An Bord befinden sich zwei Kabinen, einmal die Eignerkabine mit einer eigenen Nasszelle en-suite sowie einem eigenen vom WC abgetrennten Duschbereich. Zum anderen die Gästekabine in der Mitte der Yacht, die mit einer Doppelkoje ausgestattet ist und somit ausreichend Platz für Familie und Freunde bietet. Ein übergroßes Rumpffenster sorgt zudem für genügend Licht. Eine Nasszelle mit Dusche vervollständigt die Gästekabinen; beide sind mit intelligenten Staumöglichkeiten ausgestattet.

Die vielseitige Flybridge bietet eine Vielzahl von verschiedenen Sitzmöglichkeiten und Möglichkeiten, sich zu sonnen. Die Zweiersitzbank am Steuerrad hat eine bewegliche Rückenlehne, sodass man sich beim Essen auch gegenüber sitzen kann. Achtern befinden sich Sitzgelegenheiten für 6-8 Gäste um einen Tisch herum, der für ein Sonnenbad entfernt werden kann.

Das erprobte Rumpfdesign bietet exzellente Seetauglichkeit und Fahreigenschaften. Für Vortrieb sorgt ein Sterndrive Diesel Motor von Volvo Penta, wahlweise mit Bedienung über einen Joystick.

Gesamtlänge: 11,50 m I 37´8”
Gewicht: 9.800 KG
Höchstgeschwindigkeit voraussichtlich: 33 Knoten
Die Preise beginnen bei 249.000 Euro netto zuzüglich Mwst. ab Werft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018

Ressort News Motoryachten

EPY 2018: Die besten Fünf

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Superyacht GTT 115

Hybrid-Modell von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert in Monaco Weltpremiere

Ressort News Motoryachten

Weltpremiere 858 Fantom Air

Frauscher zeigt in Cannes den Design-Klassiker als luxuriöse Air-Variante

Ressort News Motoryachten

Testwochenende in Linz

Aktuelle Modelle von Sea Ray, Boston Whaler und Invictus zum Probefahren