Bavaria bringt neue 44er

Die bayerische Werft erneuert sukzessive ihre Palette

Bavaria Cruiser 44: im Vorschiff umbaubar

Bavaria Cruiser 44: im Vorschiff umbaubar

Ungeachtet der kolportierten finanziellen Schwierigkeiten, mit denen Eigentümer Bain Capital aufgrund des hohen Zinsendienstes nach dem Kauf der Werft konfrontiert ist, setzt Bavaria die Erneuerung der Produktpalette konsequent fort. Jüngstes Modell ist die neue Cruiser 44, die wie die Cruiser 55 und der Cruiser 32 in Zusammenarbeit mit Farr Yacht Design und BMW Group DesignworksUSA, eine Tochterfirma der BMW Group, konzipiert und entwickelt worden ist.
Das Konzept sieht wie bei der innovativen 55er ein großes Cockpit, Doppelruderanlage, Doppelsteuerung und viel Stauraum vor. Die 4-Kabinen-Version wird – ähnlich dem Konzept der Cruiser 55 – im Vorschiff zu einer Eignerversion umbaubar sein.

Die 13,50 m langen Cruiser 44 wird voraussichtlich ihre Premiere bei der boot Düsseldorf 2010 feiern und zuerst in der 4-Kabinen Version erhältlich sein.

www.bavaria-yachtbau.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Segelyachten

Innovationsoffensive bei Bavaria

Nach der Bavaria C65 kündigt die deutsche Werft zwei weitere Weltpremieren für die boot in Düsseldorf an

Ressort News Segelyachten

Erfolgsformat

Europas Yachten des Jahres: Alle nominierten Modelle in Wort und Bild

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Nordische Göttin

Die längste J Class aller Zeiten hat ihren Ursprung in Schweden. Sie wurde nach einem Originalentwurf von ...

Ressort News Segelyachten

„Kopiert uns ruhig"

Interview mit Bavaria-Chef Lutz Henkel über das Erbe des Werftgründers Winfried Herrmann, aktuelle ...

Ressort News Segelyachten

Multihull Sailing Days

Von 14.–16. Juli können am Achensee diverse Modelle probegesegelt werden

Ressort News Segelyachten

HanseYachts kauft Privilège

HanseYachts-Muttergesellschaft Aurelius erwirbt den Premium-Katamaranhersteller