Führungswechsel bei Bavaria

Wechsel an der Spitze der größten Werft Deutschlands – Andreas Cardenas übernimmt das Ruder

Die weltweite Finanzkrise hat auch vor Giebelstadt nicht Halt gemacht: Bei bavaria stagniert die Nachfrage, man reagierte mit einem vorübergehenden Produktionsstopp. Und mit einer personellen Veränderung im Mangement, das gab Bavaria in folgender Pressemitteilung bekannt:

Andreas Cardenas übrnimmt die Geschäftsleitung bei Bavaia Yachtbau GmbH
Giebelstadt, 7. 10. 2008. Andreas Cardenas (48) übernimmt von Kay Schwabedal mit sofortiger Wirkung das Amt des Sprechers der Geschäftsführung bei der Bavaria Yachtbau GmbH, eines der erfolgreichsten und größten Yachtbauunternehmen in Europa. Herr Kay Schwabedal scheidet in gegenseitigem Einvernehmen aus der Geschäftsführung der Gesellschaft aus. Die Gesellschaft dankt Herrn Schwabedal für sein erfolgreiches Wirken.
Hr. Cardenas bringt für die neue Aufgabe bei Bavaria mehr als 17 Jahre Erfahrung mit, die er als CEO und General Manager bei Logistikunternehmen in der Automobilindustrie und in der Bootindustrie gesammelt hat. Herr Cardenas war bis vor kurzem Geschäftsführer bei der Rodman Group – dem größten spanischen Motorboothersteller, wo er erfolgreich die Neuausrichtung des internationalen Geschäfts und die Entwicklung neuer Produkte vorantrieb. In vorherigen Positionen bei der Sintax Logistica, Akront S.A. sowie bei Opel und BMW setzte Herr Cardenas sehr erfolgreich eine Reihe von Initiativen zur Restrukturierung, Margenverbesserung und zur Internationalisierung um. Herr Cardenas, gebürtiger Spanier, ist in Deutschland aufgewachsen und hat mehr als 20 Jahre in Deutschland gelebt.
“Bavaria Yachtbau ist ein renommiertes Unternehmen mit erstklassigen Produkten und großem Potential, die internationalen Märkte zu erobern,“ sagte Cardenas. „Mein Fokus für die kommenden Monate wird sein, das Unternehmen für die Herausforderungen der Yachtbauindustrie zu positionieren sowie das mittel- bis langfristige Wachstum durch die konsequente Weiterentwicklung der Modellpalette zu garantieren. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit dem Führungsteam, den Mitarbeitern und unseren langjährigen, leistungsstarken internationalen Vertriebspartnern.”
Andres Cardenas ist Dipl.-Ing. und hat ein MBA-PDA-Studium an der IESE, Barcelona absolviert.

www.bavaria-yachtbau.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Segelyachten

Erfolgsformat

Europas Yachten des Jahres: Alle nominierten Modelle in Wort und Bild

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Nordische Göttin

Die längste J Class aller Zeiten hat ihren Ursprung in Schweden. Sie wurde nach einem Originalentwurf von ...

Ressort News Segelyachten

„Kopiert uns ruhig"

Interview mit Bavaria-Chef Lutz Henkel über das Erbe des Werftgründers Winfried Herrmann, aktuelle ...

Ressort News Segelyachten

Multihull Sailing Days

Von 14.–16. Juli können am Achensee diverse Modelle probegesegelt werden

Ressort News Segelyachten

HanseYachts kauft Privilège

HanseYachts-Muttergesellschaft Aurelius erwirbt den Premium-Katamaranhersteller

Ressort News Segelyachten

Auf leisen Sohlen

Die Werft aus Kapstadt präsentiert den neuen Leopard 45 erstmals in Europa auf der La Grand Motte ...