Wo ist Laura Dekker?

Vermisste 14-jährige Möchte-Gern-Weltumseglerin auf den Niederländischen Antillen

Mehr zu den Themen: Weltumsegelung, Laura Dekker
Ausgerissen: Laura Dekker, der die Behörden verboten, alleine um die Welt zu segeln

Ausgerissen: Laura Dekker, der die Behörden verboten, alleine um die Welt zu segeln

Ihre Story war um die Welt gegangen, auch in der Yachtrevue wurde ausführlich berichtet: Die Niederländerin Laura Dekker wollte als jüngster Mensch der Welt solo und nonstop um die Welt segeln und sich damit in die Rekordbücher eintragen. Ein Gericht stoppte den wahnwitzigen Plan mit der Begründung, dass dies der Entwicklung des Mädchens nicht zuträglich wäre, und übergab die Vormundschaft bis Mitte 2010 den Behörden; gelebt hat Laura Dekker aber nach wie vor bei ihrem Vater. Am Wochenende sickerte durch, das die nunmehr 14-Jährige verschwunden sei, angeblich mit 3.500 Euro in der Tasche – Verwandte alarmierten die Polizei.
Wilde Spekulationen machten die Runde: War sie heimlich doch in See gestochen? Eher nicht, denn ihre Yacht Guppy lag nach wie vor in ihrem Heimathafen. Die umliegenden Länder wurden jedenfalls alarmiert, eine internationale Suchaktion eingeleitet. Oder versuchte Dekker, nach Neuseeland zu reisen – sie besitzt auch eine neuseeländische Staatsbürgerschaft – um von dort aus ihren Traum von der Weltumsegelung zu realisieren? Schließlich hatte Dekker stets betont, dass sie an ihrem Plan festhalten wolle, wie auch immer die Interventionen der offiziellen Stellen aussehen mögen.
Oder war Laura Dekker einfach ein unglücklicher, sich missverstanden fühlender Teenager ohne Halt, der von daheim ausgerissen war – so wie viele andere es auch tun?
Über die Motive der Flucht ist nach wie vor nichts bekannt, aber Laura Dekker wurde inzwischen unversehrt aufgegriffen: Auf der Karibikinsel Siint Marten, die zu den Niederländischen Antillen zählt. Sie wurde dort von einem Polizisten erkannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Boot Tulln ist abgesagt

Auch 2022 wird die Austrian Boat Show nicht stattfinden – die aktuelle Lage rund um die Pandemie macht es ...

Ressort News

Wind, Sonne, Meer

Auf eigenem Kiel will der Oberösterreicher Michael Puttinger Afrika umrunden und hat die erste Hälfte ...

Ressort News

Tradition und Moderne

In vielen nautischen Betrieben des Landes ist die nächste Generation Teil der Crew oder steht bereits in ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...