Dokumente von Steve Fossett gefunden

In der Sierra Nevada fand ein Wanderer Papiere, die dem vermissten Steve Fossett gehörten

Im September 2007 brach der amerikanische Abenteurer, Weltumsegler und vielfache Rekordhalter Steve Fossett von Nevada aus in einem kleinen, einmotorigen Flugzeug zu einer Tour auf, von der er nie wieder zurückkam. Trotz intensiver Suche fand man weder ein Wrack noch sonst ein Zeichen des vermissten Milliardärs; im Februar 2008 wurde er von Amts wegen offiziell für tot erklärt.
Doch nun entdeckte ein Wanderer in einer abgelegenen, felsigen Gegend in der Sierra Nevada Dokumente, die eindeutig Fossett gehörten, darunter Flieger-Identifikationskarte und Piloten-Lizenz sowie ein Bündel Hundert-Dollar-Scheine. Am nächsten Tag wurde etwas weiter entfernt ein schwarzes Sweatshirt gefunden. Von einem Wrack oder menschlichen Überresten war allerdings rundum nichts zu sehen. Nun will man die Suche nach Fossett erneut aufnehmen – und endgültig die Gerüchte zum Verstummen bringen, nach denen Steve Fossett seinen Tod nur vorgetäuscht haben könnte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Gesund gewachsen

Vor 40 Jahren wurde das Unternehmen Master Yachting gegründet, das heute zu einem der erfolgreichsten im ...

Ressort News

Schnäppchenjagd

Das Multihull-Sailing-Center verkauft Lagerboote der Modelle Dragonfly, Astus und Windrider

Ressort News

Gegen den Strom

Der Steirer Christian Schiester ist einer der besten Extremläufer der Welt und sucht bei einer ...

Ressort News

Stimme der Vernunft

Vor 30 Jahren wurde in Tirol die Charterfirma Trend Travel & Yachting gegründet. Was mit der Leidenschaft ...

Ressort News

Idealer Rahmen

Das Österreichische Leistungssportzentrum in der Südstadt ist eine Kaderschmiede für junge Talente. Seit ...

Ressort News

Starke Bilder

Die besten Fotografen der Welt haben ihre Werke für den Mirabaud Yacht Racing Image Award eingereicht