Dokumente von Steve Fossett gefunden

In der Sierra Nevada fand ein Wanderer Papiere, die dem vermissten Steve Fossett gehörten

Im September 2007 brach der amerikanische Abenteurer, Weltumsegler und vielfache Rekordhalter Steve Fossett von Nevada aus in einem kleinen, einmotorigen Flugzeug zu einer Tour auf, von der er nie wieder zurückkam. Trotz intensiver Suche fand man weder ein Wrack noch sonst ein Zeichen des vermissten Milliardärs; im Februar 2008 wurde er von Amts wegen offiziell für tot erklärt.
Doch nun entdeckte ein Wanderer in einer abgelegenen, felsigen Gegend in der Sierra Nevada Dokumente, die eindeutig Fossett gehörten, darunter Flieger-Identifikationskarte und Piloten-Lizenz sowie ein Bündel Hundert-Dollar-Scheine. Am nächsten Tag wurde etwas weiter entfernt ein schwarzes Sweatshirt gefunden. Von einem Wrack oder menschlichen Überresten war allerdings rundum nichts zu sehen. Nun will man die Suche nach Fossett erneut aufnehmen – und endgültig die Gerüchte zum Verstummen bringen, nach denen Steve Fossett seinen Tod nur vorgetäuscht haben könnte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Hinein ins Vergnügen!

Foilen liegt voll im Trend. Wir waren im Sportcamp Raudaschl am Wolfgangsee und haben nachgefragt, welche ...

Ressort News

Klein, aber oho

An einem Elektroaußenborder kommt auf heimischen Seen kein Segler, Angler oder Freizeitkapitän vorbei. Wir ...

Ressort News

Aus einem Holz, an einem Strang

Das Großhandelsunternehmen Allroundmarin feiert heuer sein 50-jähriges Bestandsjubiläum. Judith ...

Ressort News
PDF-Download

Mies beisammen

Wer seekrank ist, verliert den Spaß am Segeln und fällt an Bord als Crewmitglied aus. Umso wichtiger ist ...

Ressort News

Volle Ladung

Mit steigendem Wohnkomfort nimmt auch der Strombedarf an Bord zu. Der Umstieg auf Lithium-Akkus schafft ...

Ressort News

Friede, Freude, Eierkuchen

Wer seine Sprösslinge für das Segeln begeistern möchte, sollte sie behutsam in die Materie einführen und ...