Eröffnung der MS Blue Danube

Komplett umgebautes Schiff ist das Schmuckstück der Flotte

Die MS Blue Danube ist fast 30 Meter lang, 2 x 250 PS erlauben eine Reisegeschwindigkeit von 22 km/h

Die MS Blue Danube ist fast 30 Meter lang, 2 x 250 PS erlauben eine Reisegeschwindigkeit von 22 km/h

Am Montag, den 12. Mai 2014 wurde die MS Blue Danube – das ju?ngste Flottenmitglied der DDSG Blue Danube – nach einem Komplettumbau feierlich eröffnet. Die Festgäste fanden sich bei der Anlegestelle Marina Wien beim Wiener Yachthafen ein.
Die beiden Geschäftsfu?hrer der DDSG Blue Danube, Wolfgang Hanreich und Ing. Rudolf Mutz durften bei der Schiffstaufe zahlreiche Ehrengäste und Vertreter aus Politik und Wirtschaft willkommen heißen: Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbu?ro Group und Komm.-Rat Peter Hanke, Direktor der Wien Holding, Komm.-Rat Renate Römer, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich und Taufpatin der im Vorjahr getauften MS Wien, Karlheinz Hora, Bezirksvorsteher fu?r den 2. Bezirk sowie DI Hans-Peter Hasenbichler, Geschäftsfu?hrer via Donau.
„Mit dem Umbau der MS Blue Danube ist das langjährige Projekt Erneuerung und Revitalisierung der Flotte Wien erfolgreich abgeschlossen. Wir können unseren Kunden hier in Wien nun eine variantenreiche moderne Flotte anbieten, die auf die Bedu?rfnisse und Anforderungen unserer Passagiere sowohl im Bereich der Linien- aber auch der Themen- und Charterschifffahrt optimal abgestimmt ist.“, so Wolfgang Hanreich, Geschäftsfu?hrer der DDSG Blue Danbue.
Ing. Rudolf Mutz, Geschäftsfu?hrer der DDSG Blue Danube, zur Eröffnung: „Die nun abgeschlossene Renovierung der MS Blue Danube ist ein weiterer kleiner aber wichtiger Schritt zur Kundenzufriedenheit und damit Zukunftssicherung der DDSG Blue Danube auf der Donau.“
Ing. Angelika Ertl fu?hrte durch das Programm und Saxophone Affairs mit Daniela Krammer sorgten fu?r die musikalische Umrahmung des Festaktes. Im Anschluss an die Festreden wurde mit dem Durchschneiden des roten Bandes das Schiff offiziell fu?r eröffnet erklärt. Abends lud die DDSG Blue Danube zur stimmungsvollen Sunset Cruise mit kulinarischen Köstlichkeiten auf den neuen Stolz der Flotte.
Das Schiff wird vorwiegend fu?r Donaukanalrundfahrten sowie als Charter-Schiff eingesetzt und zeigt die Naturlandschaften der Donau sowie die schönsten Seiten Wiens entlang des Donaukanals. Die MS Blue Danube bietet einen stimmungsvollen und gemu?tlichen Rahmen speziell fu?r Hochzeits- und Geburtstagsfeiern sowie Jubiläen und Firmenfeiern im kleinen Rahmen, und lässt diese zu unvergesslichen Erinnerungen werden.
Seit der feierlichen Eröffnung am Montag, den 12. Mai 2014, fährt das Schiff nun unter dem neuen Namen MS Blue Danube auf der Wiener Donau.
Im Fru?hjahr 2014 erlebte das bereits in die Jahre gekommene Ausflugsschiff eine Komplettrenovierung. Das Schiff wurde bis auf die Hu?lle entkernt und mit einem neuen maritimen Interieur in der Farbgebung blau, weiß, silber und in den Materialien Holz, Chrom, Edelstahl versehen. Hochwertig gepolsterte Sitzbankelemente können frei positioniert werden. Tische und Stu?hle sind hochwertig aus Massivholz ausgefu?hrt. Die Decke im Kapitän’s Salon besticht im Zentrum mit einem sichtgenagelten Textilelement, welches optisch aber auch akustisch eine wertvolle Rolle spielt. Wandverkleidungen mit zwei integrierten Bullaugen ermöglichen den Blick direkt in die Kommandozentrale zum Kapitän.
Die MS Blue Danube fährt tagsu?ber dreimal eine 1,5-stu?ndige Donaukanalrundfahrt beginnend beim Schwedenplatz bis zur Schleuse Nußdorf und wieder retour. Nachmittags um 16 Uhr legt das Schiff zur Großen Donaurundfahrt ab – Dauer 3,5 Stunden.

www.ddsg-blue-danube.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...