Helmut Czasny wechselt zur ISAF

Helmut Czasny übernimmt ab Juli in der ISAF den Job als Competition Manager

Von Neusiedl nach Southampton – so schnell kann es gehen. Helmut Czasny, derzeit zuständig für die Regatta-Organisation der World Sailing Games in Neusiedl/See, wird Österreich im Juli verlassen und als ISAF-Competition-Manager nach Southampton wechseln. Begleiten wird ihn seine Frau und das gemeinsame Baby, das für Juni angekündigt ist; perfektes Timing, wie es sich für einen Manager halt gehört.
Als International Race Officer und International Judge ist Czasny für die kommenden Aufgaben bestens qualifiziert, seine Erfahrung aus den WSG sollte ihm ebenfalls zugute kommen. Der 35-jährige Wiener, der fließend Englisch und Französisch spricht, hat neun Jahre als Segelmacher für Christian Binder gearbeitet, seine aktive Segelkarriere führte ihn vom Optimist über 420er und 470er bis zu 49er und Micro. Wir gratulieren und freuen uns auf Insider-Berichte aus dem Zentrum der Macht!
http://www.sailing.org/default.asp?PID=17852

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Bereit für den Anfang

Wer an einer Regatta teilnehmen will, muss korrekt über die Startlinie gehen. Judith Duller-Mayrhofer hat ...

Ressort News

Auf einer Wellenlänge

Wenn sich zur Liebe eine gemeinsame Leidenschaft gesellt, stärkt das die Bindung. Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Gewinnspiel von GlobeSailor

Mitmachen und auf einer Lagoon 450 durch den Saronischen Golf segeln!

Ressort News

Trübe Aussichten

Der Wasserstand des Neusiedler Sees liegt auf besorgniserregend niedrigem Niveau. Schnelle Abhilfe ist ...

Ressort News
PDF-Download

Schlaflos durch die Nacht

Nach Sonnenuntergang zu segeln statt in der bequemen Koje zu liegen, ist nicht jedermanns Sache. ...