Helmut Czasny wechselt zur ISAF

Helmut Czasny übernimmt ab Juli in der ISAF den Job als Competition Manager

Von Neusiedl nach Southampton – so schnell kann es gehen. Helmut Czasny, derzeit zuständig für die Regatta-Organisation der World Sailing Games in Neusiedl/See, wird Österreich im Juli verlassen und als ISAF-Competition-Manager nach Southampton wechseln. Begleiten wird ihn seine Frau und das gemeinsame Baby, das für Juni angekündigt ist; perfektes Timing, wie es sich für einen Manager halt gehört.
Als International Race Officer und International Judge ist Czasny für die kommenden Aufgaben bestens qualifiziert, seine Erfahrung aus den WSG sollte ihm ebenfalls zugute kommen. Der 35-jährige Wiener, der fließend Englisch und Französisch spricht, hat neun Jahre als Segelmacher für Christian Binder gearbeitet, seine aktive Segelkarriere führte ihn vom Optimist über 420er und 470er bis zu 49er und Micro. Wir gratulieren und freuen uns auf Insider-Berichte aus dem Zentrum der Macht!
http://www.sailing.org/default.asp?PID=17852

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Brücken bauen

Intellektuell beeinträchtige Menschen lernten im UYC Attersee aktiv den Segelsport kennen

Ressort News

SeaHelp-Schiffstaufe in Punat

Zwei neue Einsatzboote jetzt in Dienst gestellt

Ressort News

Trimmen mit Tanja

Neue Serie mit Olympiamedaillengewinnerin und 49FX-Steuerfrau Tanja Frank. Folge 1: Vorsegeltrimm an der Kreuz

Ressort News

Doppeltes Vergnügen

Ein Motorkatamaran ist das ideale Gefährt, wenn man mit der Familie unterwegs ist. Das bewies ein Törn in ...

Ressort News

Auszeichnung für Frauscher

Der österreichische Staatspreis Marketing 2017 geht an die heimische Bootswerft

Ressort News

Könner auf dem Kanu

Das Hawaiki Nui ist ein dreitägiger Marathon, der in Französisch Polynesien Kultstatus hat. Weltumsegler ...