Panama-Kanal neu

Ausbau ist so gut wie fertig, chinesischer Frachter darf ihn als Erster befahren

Panama-Kanal neu

Acht Jahre lang haben die Arbeiten gedauert, nun ist ein Ende in Sicht: Am 26. Juni wird der erweiterte Panama-Kanal, der Atlantik und Pazifik verbindet und eine der wichtigste Wasserstraßen der Welt ist, neu eröffnet. Der Ausbau hat mehr als 5 Milliarden Dollar gekostet, nun können auch Schiffe der sogenannten Postpanamax-Klasse mit bis zu 14.000 Containern passieren.
Und wem kommt die Ehre zu, als erstes Schiff durch den Panama-Kanal neu zu fahren? Das wurde im Rahmen einer Verlosung entschieden und wie bei einer Fußball-WM zelebriert. Den Zuschlag bekam der Frachter „Andronikos“ der chinesischen Reederei Cosco; er ist 300 Meter lang, 48 Meter breit und kann bis zu 9400 Standardcontainer laden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Gelungenes Comeback der boot Düsseldorf

Mehr als 1.500 Aussteller trafen fast 237.000 Besucher aus über 100 Ländern in 16 Messehallen

Ressort News

Zuwachs bei den FVG Marinas

Das Netzwerk unabhängiger Marinas in Friaul-Julisch Venetien umfasst bereits 21 Mitglieder und ist auf den ...

Ressort News

Vollendete Tatsachen

Die zweite Hälfte seiner Afrika-Umrundung führte den Oberösterreicher Michael Puttinger zur gefährlichsten ...

Ressort News

Goldene Mitte

Ein guter Midlayer soll wärmen und gleichzeitig Feuchtigkeit weitertransportieren. Wie dieser Spagat ...

Ressort News

Gewinnspiel

Advertorial. Mit GlobeSailor einen Charter pro Jahr auf Lebenszeit gewinnen!

Ressort News
PDF-Download

Das Glück der kleinen Dinge

Ohne es geplant zu haben, stromerten die Seenomaden wochenlang die kanadische Westküste entlang durch ...