Algenplage vor Qingdao

Das olympische Segelrevier vor Qingdao ist mit einem grünen Teppich überzogen

Das hat gerade noch gefehlt: Nicht nur, dass die Seglerinnen und Segler bei Olympia mit Flaute plus starker Strömung rechnen müssen, hat sich nun auch noch ein dicker grüner Algenteppich über das Wasser vor Qingdao gelegt. Ein Drittel des Bereichs, der für die Kurslegung vorgesehen ist, war damit bedeckt und machte das Training vor Ort zum Teil unmöglich.
Die Chinesen schlugen zurück und sammelten die Algen mit Hilfe von 130.000 Soldaten und freiwilligen Helfern ein, angeblich waren es mehr als 460.000 Tonnen, die aus dem Wasser gefischt wurden. Danach konstruierte man eine See-Barriere, die im Endstadium 32 Kilometer lang sein soll, allerdings musste man nach 19 Kilometern abbrechen, da so dichter Nebel einfiel, dass man die Hand vor den Augen nicht mehr sah. Oh Mann, was für ein Revier …

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF-Download

Regattakalender

Termine 2022: Die Adria-Regatten heimischer Veranstalter auf einen Blick – Daten, Fakten, Preise

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2021. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2021

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Blickrichtung Frankreich

Die nächsten Olympischen Segelbewerbe finden 2024 in Marseille statt. Wer hat es sich zum Ziel gesetzt, ...

Ressort Regatta
PDF-Download

Spürbare Vorfreude

Mit dem Wechsel auf eine moderne, international verbreitete Racing-Klasse läutet die Segelbundesliga in ...

Ressort Regatta

Klar zur Wende

Nach 25 Jahren in einem Boot, tausenden gemeinsam bestrittenen Wettfahrten und zahlreichen Titeln und ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...