AC, Schümann zu Team Germany

Team Germany verpflichtet Jochen Schümann als Sportdirektor

Hinter vorgehaltener Hand wurde schon seit längerem darüber gemunkelt, nun ist es offiziell: Jochen Schümann wird das deutsche Syndikat in die 33. Auflage des America’s Cup führen. Er fungiert als Sportdirektor, seine erste Aufgabe wird es sein, eine schlagkräftige Crew zusammenzustellen. „Ein großer Traum ist in Erfüllung gegangen“, kommentierte Schümann seinen Einstieg bei Team Germany.
Auch auf finanzieller Seite landeten die Deutschen einen Coup: Neben United Internet wird Audi das Syndikat sponsern, Porsche Consulting soll die Koordination des Bootsbaus übernehmen. Auch ein Schiff wurde gekauft, und zwar die SUI 91 von Alinghi. Damit will man möglichst bald das Training in Valencia aufnehmen. Ganz schön firm, unsere Nachbarn.
www.united-internet-team-germany.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort America's Cup

Es gibt keinen Zweiten

Lokalaugenschein. Der America’s Cup ist der älteste Sportbewerb und die bekannteste Regatta der Welt sowie ...

Ressort America's Cup

Zurück zum Monohull

Der nächste America’s Cup soll nicht mehr auf Katamaranen gesegelt werden

Ressort America's Cup

Nächster America’s Cup 2021

Die Neuseeländer geben erste Fakten preis, das detaillierte Protokoll soll im September veröffentlicht werden

Ressort America's Cup

Theater der Jugend

Das britische Team holte beim Red Bull Youth America’s Cup den Sieg, das österreichische Candidate Sailing ...

Ressort America's Cup

Edler Tropfen für den AC

Mouton Cadet gibt sein US-Debüt als Offizieller Wein des America’s Cup 2017

Ressort America's Cup

Mensch und Maschine

Demnächst wird beim 35. America’s Cup auf ultraschnellen, foilenden 50 Fuß-Katamaranen eine neue Ära des ...