Joyon vor Rekordversuch

Solo-Segler Francis Joyon gibt auf seiner neuen Yacht umweltfreundlichen Technologien den Vorzug

Francis Joyon greift wieder an: Er war der erste Mensch, der solo in weniger als 80 Tagen um die Welt gesegelt war, seine Bestzeit wurde aber kurz danach von Ellen McArthur unterboten. Nun will Joyon den Rekord zurückerobern, sein Kampfgerät ist der brandneue, 29,70 meter lange Maxi-Trimaran Idec , gezeichnet von Nigel Irens und Benoit Cabaret, gebaut in Lorient. Das besondere an dieser Yacht: Der Franzose verzichtete auf jede Art von umweltschädlicher Energie und vertraut voll und ganz auf Solartechnologie und Brennstoffzellen. Die Tatsache, dass es an Bord keine Dieselaggregate gibt, entspricht nicht nur Joyons Philosophie der „maximalen Simplizität“ (zu der übrigens auch der Verzicht auf jegliche Heizung zählt!), sondern führte auch zu einer signifikanten Gewichtsreduktion; immerhin sparte er nicht nur den schweren Diesel-Motor sondern auch Treibstofftanks ein.
Der Start zum Rennen gegen die Zeit ist für den Spätherbst geplant, 71 Tage gilt es zu unterbieten, zudem lockt die 70-Tages-Schallmauer.
www.trimaran-idec.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2019: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2018. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2018

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

"Die Mischung macht’s!“

Florian Hofer, Obmann des Vereins Österreichische Segelbundesliga, im Interview über strategische ...

Ressort Regatta

Vereinte Kräfte

Kornati Cup Revue, Ausgabe 5

Ressort Regatta

Kreuz und quer

Kornati Cup Revue, Ausgabe 4

Ressort Regatta

Kornati Cup Revue, Ausgabe 2

Perfekte Segelbedingungen am Trainingstag