Velux 5 Oceans, 2. Etappe

Nichts Neues bei der zweiten Etappe des Velux5Oceans: Stamm liegt in Führung, Knox-Johnston hat technische Probleme

Seit 15. Jänner sind die Velux-Segler wieder unterwegs, ein Häuflein von fünf Getreuen, die die zweite Etappe von Fremantle/Australien nach Norfolk/USA in Angriff genommen haben. Rund 50 Tagen werden sie für die 12.000 Meilen benötigen, die Route führt durch das gefürchtete Revier des Southern Ocean. Bereits in der ersten Nacht hatte Robin Knox-Johnston mit Problemen zu kämpfen: Auf seiner Saga Insurance gaben beide Autopiloten den Geist auf, der Oldie war gezwungen umzukehren. In Fremantle checkten seine Techniker die Anlage und tauschten ein Kabel, Knox-Johnston musste einen 48-Stunden-Strafstopp einlegen, ehe er wieder auf die Reise gehen durfte. Inzwischen setzte sich der Sieger der ersten Etappe, Bernard Stamm, an die Spitze des Feldes, und dort befindet er sich immer noch. 300 Meilen hinter ihm segelt der Japaner Kojiro Shirashi, Graham Dalton hat als Dritter bereits 680 Meilen Rückstand.
www.velux5oceans.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2019: Österreichische Fahrtensegler-Regatten in der Adria

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2018. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2018

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

"Die Mischung macht’s!“

Florian Hofer, Obmann des Vereins Österreichische Segelbundesliga, im Interview über strategische ...

Ressort Regatta

Vereinte Kräfte

Kornati Cup Revue, Ausgabe 5

Ressort Regatta

Kreuz und quer

Kornati Cup Revue, Ausgabe 4

Ressort Regatta

Kornati Cup Revue, Ausgabe 2

Perfekte Segelbedingungen am Trainingstag